CENTINEX: Diabolical Desolation

"Diabolical Desolation" ist kein Meisterwerk, jedoch eine abwechslungsreiche, unterhaltsame Death Metal-Scheibe, die ohne Kompromisse in den Allerwertesten tritt.

CENTINEX, das Death Metal-Urgestein aus Schweden gibt wieder ein Lebens- bzw. Todeszeichen von sich. CENTINEX, die immer im Schatten von Bands wie DISMEMBER, GRAVE oder UNLEASHED standen, treiben schon über eine Dekade ihr Unwesen in der Todesmetal-Szene.
Letztes Jahr konnte das Quintett dann endlich wieder einen ordentlichen Deal beim englischen Label Candlelight Rec. unterzeichnen, unter deren Banner sie den aktuellen Output „Diabolical Desolation“ nun veröffentlichen.

Geboten bekommen wir brutalen old school Death Metal mit einem leichten Hang zum Black Metal und teilweise neuzeitlichen melodischen Arrangements. CENTINEX passen haargenau in die Schnittmenge der drei oben genannten schwedischen Death Metal-Kapellen und bringen ein gewisses Maß an Eigenständigkeit mit. Diese wirkt sich durch die vertrackteren Songstrukturen aus und der damit teilweise fehlenden Eingängigkeit. Allerdings machen CENTINEX dieses Manko durch Variabilität innerhalb der Stücke wett, wie z.B. bei „Spawned To Destroy“, bei dem die rasend schnellen Parts durch bedrohliche Midtempowalzen, melodische Gitarrenleads und sogar akustische Klänge aufgelockert werden. Die Vocals von Frontkauz Johan Jansson reichen von grabestiefen Grunts über hysterisches Gekeife bis hin zu cleanen, melodischen Gesängen wie bei „Soul Crusher“. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass das Anfangsriff bei „Total Misanthropia“ fast eine Eins-zu-eins-Kopie des DISMEMBER-Songs „Override Of The Overture“ ist…

„Diabolical Desolation“ ist kein Meisterwerk, jedoch eine abwechslungsreiche, unterhaltsame Death Metal-Scheibe, die ohne Kompromisse in den Allerwertesten tritt.

VÖ: 11.03.2002

Spielzeit: 48:01 Min.

Line-Up:
Johan Jansson – vocals

Martin Schulman – bass

Kenneth Wiklund – guitars

Jonas Kjellgren – guitars

Kennet Englund – drums

Label: Candlelight Records

Homepage: http://www.centinex.org

Tracklist:
Demonic Warlust

Forthcoming Terror

Spawned To Destroy

Soul Crusher

Diabolical Desolation

On Violent Soil

Total Misanthropia

The Bloodline

A War Symphony

Hellfire Twilight

Total
0
Shares
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner