MORGOTH: machen eine Pause

MORGOTH_Bandfoto-2018

Organisatorische und gesundheitliche Gründe haben MORGOTH dazu bewegt, sich bis auf Weiteres von der Bühne zu verabschieden: Die Band will kein weiteres neues Album aufnehmen. Ihr letztes Konzert geben MORGOTH am 8. Juni 2018 auf dem CHRONICAL MOSHERS OPEN AIR in Hirschfeld (Sachsen).

„Für uns ist es schon seit einiger Zeit schwierig, rein organisatorisch flexibel zu agieren, ” erklärt MORGOTH-Gitarrist Sebastian Swart. “Dies liegt vor allem daran, dass wir von der polnischen Grenze über das Ruhrgebiet und Hessen in ganz Deutschland verteilt leben. Bei mir kommt noch hinzu, dass ich sehr bald aus beruflichen Gründen ins Ausland ziehe und gesundheitlich mit sehr massiven Gehörproblemen zu kämpfen habe.“

„Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, ist aber zum jetzigen Zeitpunkt unumgänglich. Ursprünglich waren ja nur eine Handvoll Konzerte zum 20-jährigen Bestehen von „Cursed“ geplant, ” ergänzt MORGOTH-Gitarrist Harry Busse: Daß wir im Anschluß noch sieben weitere Jahre aktiv sein würden und mit „Ungod“ noch ein weiteres Studioalbum folgen würde, hätten wir 2011 selbst nicht vermutet. Wir haben diese Zeit sehr genossen und bedanken uns bei allen Fans, Century Media Records und unserem Management Clandestine Music für die langjährige Unterstützung.

andrea
Kümmere mich seit 1999 um Reviews, Interviews und den größten Teil der *Verwaltung*, Telefon-Dienst, Beschwerdestelle, Versandabteilung, Ansprechpartner für alles, Redaktionskonferenz-Köchin...