FEAR NO EMPIRE: veröffentlichen Video zu „Super Spreader”

FEAR NO EMPIRE: veröffentlichen Video zu „Super Spreader”

Am 28. Oktober 2020 veröffentlichen FEAR NO EMPIRE ihre Debüt-EP. Ein Teil der Einnahmen wird an die ACLU-AMERICAN CIVIL LIBERTIES UNION gespendet. Vorab präsentierten sie ein Video zu den Songs „Revolt“ und „Amplifer“.

Mit ihren Punk Rock und Hip-Hop Wurzeln erheben FEAR NO EMPIRE die Stimme gegen Rassismus, Unterdrückung, Polizeigewalt, Wählerunterdrückung, Homophobie, Diskriminierung und alle Formen der sozialen Ungerechtigkeit. Mit dem Song und dem Video „Revolt“ weisen sie darauf hin, wie die Trump Administration die frustrierende und angsteinflößende Politik betreibt, Kinder der Immigranten von ihren Eltern zu trennen oder sogar einzusperren, erklärt Sänger Tabatabaee.

Auf „Amplifer“ schimpfen die Jungs, dass durch die sozial schlechtere Stellung und aufgrund von Rassenungleichheit viele Menschen um einiges höher gefährdet sind, COVID 19 zu bekommen. Ungleiche Behandlung im Gesundheitssystem, Ausbildung und auch die Situation, dass viele auf der Straße leben oder in unwürdigen Verhältnissen führt ebenfalls dazu.

Nun folgt als dritte Vorab-Single „Super Spreader“. Der Song steht für Masken und gegen Ignoranz!

FEAR NO EMPIRE: Single „Super Spreader“ bei youtube

FEAR NO EMPIRE shouten gegen die Trump Administration und soziale Ungleichheit

FEAR NO EMPIRE: Video zu „Amplifer“ bei youtube

FEAR NO EMPIRE: Video zu „Revolt“ bei youtube

“Wir wollten das Image des Videos einfach und roh halten. Wir haben ‚Revolt‘ während der Quarantäne aufgenommen. Mit dem nötigen Abstand haben wir dies nur mit einem Freund gefilmt. Aber die Energie ist trotzdem sichtbar und wir sind sehr aufgeregt und stolz, es präsentieren zu können. Weltweit gibt es Proteste, damit viele Leute endlich aufwachen, ihre Stimmen erheben und solidarisch für eine Veränderung gewaltlos kämpfen. Die Musik ist eine kraftvolle Stimme. Benutzt eure Stimmen und kämpft für Gleichheit und eine positive Veränderung.“

Auch mit den kommenden Songs treten FEAR NO EMPIRE gegen Diskriminierung, Bigotterie, Vorverurteilung, Rassismus und jegliche Art sozialer und menschlicher Ungerechtigkeit ein.

FEAR NO EMPIRE sind: Ali Tabatabaee – Vocals (ZEBRAHEAD), Ben Ozz – Bass (ZEBRAHEAD), Dan Palmer – Guitar (ZEBRAHEAD, DEATH BY STEREO) und Mike Cambra – Drums (THE ADOLESCENTS, DEATH BY STEREO, COMMON WAR)

Frank Hellweg
Frank (“WOSFrank”) ist seit 2002 bei vampster und alt genug, um all die spannenden Bands live gesehen zu haben, als die selber noch jung und wild waren! Er kümmert sich um Reviews, News und andere Artikel sowie um interne Hintergrundarbeit. Lieblingsbands: TROUBLE, CANDLEMASS, BLACK SABBATH, SWALLOW THE SUN. Genres: Doom, Stoner, Classic/Retro/Hard Rock, US/Power Metal, Southern/Blues Rock, Psychedelic/Progressive Rock, Singer/Songwriter.