LANFEAR: A complete Waste of Time

LANFEAR-Interviews können eine schmutzige Angelegenheit sein. Um nicht erneut unnötig in eine kompromitierende Situation zu geraten, haben wir uns kurzfristig mit den Eigenbrödlern im Heilbronner Stereo Total getroffen, ihnen ohne viele Worte ein paar Fragen per E-Mail in die Hand gedrückt und das Weite gesucht.


LANFEAR-Interviews können eine schmutzige Angelegenheit sein. Um nicht erneut unnötig in eine kompromitierende Situation zu geraten, haben wir uns kurzfristig mit den Eigenbrödlern im Heilbronner Stereo Total getroffen, ihnen ohne viele Worte ein paar Fragen per E-Mail in die Hand gedrückt und das Weite gesucht.

vampster: Die ersten Worte gehören euch…

Zuallererst möchten wir uns vorab für das hoffentlich interessante Gespräch bedanken, es ist selten, dass sich in der heutigen Zeit Printmagazine wie das vampster noch ein wenig Mühe machen. Danke auch, dass es das erste Interview ist, welches ich ohne Voiceovers durchführen darf, der immer gleiche Satz nach jedem Abschnitt nervt dann halt doch irgendwann!

Wenn man eure Live-Scheibe nicht mitzählt, ist X to the Power of Ten euer zehntes Album und ihr feiert 2008 euer zehnjähriges Bandjubiläum. Mit Nuno Miguel Fernandes begrüßt ihr euer zehntes Bandmitglied. Hat der Titel des Albums irgendetwas damit zu tun?

Um ehrlich zu sein habe ich den Titel bis heute nicht so richtig verstanden. Nachdem ich zunächst auf ein Konzeptalbum über Rom getippt hatte, fand ich heraus, dass es wohl eher eine neue Show von Dirk Bach sein muss, im Endeffekt hast du aber schon irgendwo Recht. Nachdem wir die Band im zarten Alter von zehn Jahren gegründet haben, wundert es mich zwar irgendwie, warum wir, obwohl mittlerweile nur knapp den Teenjahren entsprungen, so scheiße alt aussehen, aber dafür mag unser Lifestyle verantwortlich sein. Nuno bestand als Sängerdiva natürlich drauf, das Album nach seinem 10. Jubiläum zu benennen und wir mussten pro forma noch 4-5 Leute vor ihm einstellen und wieder feuern um an das begehrte X zu gelangen. Genaueres darüber wird in unserer Biografie zu lesen sein, die ab Februar 2009 in jedem gutsortierten Buchladen erhältlich sein wird.

-..  .  -.  -.-  .  -.

Nach den Ereignissen vom 26. Dezember 2004, dem Tag der großen Tsunami-Katastrophe im indischen Meer, hat sich euer bisheriger Sänger Tobi Althammer dazu entschlossen, sich fortan in den Dienst der Allgemeinheit zu stellen, weshalb er sich inzwischen die Haare kurz geschnitten hat und an der Westerländer Küste als Wellenbrecher arbeitet. Ihr habt jetzt den ehemaligen ACCEPT-Sänger Nuno in die Band geholt – wie kam es dazu?

 Lanfear
LANFEAR 2008: Bass, Gesang, Gitarre, Schlagzeug, Keyboard

Das mit Tobi stimmt natürlich, obwohl ich Dir beschwören kann, dass seine Haare nach wie vor lang sind. Er wird es effektiv auch noch zum Leuchtturm bringen, soviel sei der Geschichte vorweg genommen und er wird die unwissende Metalwelt, wenn es von ihm hoffentlich weitere musikalische Aktivitäten geben sollte, nicht mit 08/15-Alben belästigen wie das vielleicht andere Leute machen, die sich mal so kurz in den Dienst der Allgemeinheit gestellt hatten! Das mit Nunos Vergangenheit ist außer dir noch Niemandem aufgefallen. Wer den Namen ACCEPT hört, denkt natürlich automatisch an David Reece, nur die wenigsten wissen außerdem, dass es noch einen gewissen Dirk Schneider gab, der dann Nunos Nachfolger wurde, nachdem diesem ACCEPT kurz nach der Veröffentlichung von Breaker zu keyboardlastig wurden. Letzten Endes war es naheliegend, dass er sich nach dem Ausstieg bei ACCEPT für die andere große Metalband entschieden hat, die dieses Land zu bieten hat, Geld spielte dabei eine nicht unwesentliche Rolle.

Inwiefern konntet ihr von seinen Erfahrungen profitieren?

Wir profitieren bis heute von Davids Erfahrungen, zumal er uns ständig zeigte wo der Hellhammer hing, mit Nuno konnten wir bisher nicht reden weil seine Arroganz es ihm selbstverständlich verbietet, mit anderen Leuten zu kommunizieren!

Hatte sein Einstieg bei euch bereits Einfluss auf das Schlagzeugspiel auf X to the Power of Ten oder war die Zeit für ihn zu kurz?

Ich denke Du redest jetzt wieder von Nuno, Du drückst Dich aber auch manchmal extrem undeutlich aus! Natürlich hatte er einen enorm großen Einfluss auf das Drumming des aktuellen Albums! Schwierigkeiten hatten wir eigentlich nur deshalb, weil unser Drumcomputer kein badisch verstehen konnte!

Ich muss gestehen, dass ich das Labelinfo nicht gelesen habe, aber wenn ich richtig informiert bin, dann erscheint euer Album als Jewel Case?

-…  .-.  ..  -.  –.  –

Ich denke es ist in der heutigen Zeit sehr wichtig, den Fans einen anständigen Gegenwert für ihre sauer verdiente Kohle zu bieten. Während andere, wesentlich unetabliertere Bands wie wir dann auf banale Geschichten wie Digi-Packs, Überraschungsei-Figuren, Wikingerhelme, Bonus-Kajalstifte und anderen lästigen Kram zurückgreifen, bevorzugen wir halt eher den steinigen Weg. Nachdem unser Label den 11-fach-Single Vorschlag ohne jeweilige B-Seite abgeblockt hat, war dies wohl auch die beste Lösung, wobei ich uns zugute halten muss, dass das Jewel Case durchsichtig ist und somit einen nie zuvor gesehenen, optischen Effekt erzielt. Zusätzlich wurde das Album nicht gemastered, sondern gleich remastered um Zeit und Geld zu sparen. Ob wir eine Tour-Edition veröffentlichen steht noch in den Sternen, genügend unnützes Material welches kein Schwein braucht und das daher als Bonus Verwendung finden könnte, liegt jedenfalls auf meinem Schreibtisch rum.

My Will be done klingt, als handle es sich um einen religiösen Song. Glaubt ihr an Gott?

LanfearEs hätte eigentlich Our Will Be Done heißen sollen, zumal es sich dabei um einen Konzeptsong über uns selbst handelt. Unser Bassist hat jedoch im Anfall eines Höhenfluges, als das Ding eigentlich schon im Presswerk war, den Titel zu seinen Gunsten abgeändert. Der Song heißt nun Kai Will Be Done und wurde lediglich im Booklet verfälscht dargestellt – selbstverständlich wird dies nicht ohne Folgen bleiben!

Wie entstehen bei euch allgemein die Texte?

Obwohl sich Nuno als kurpfälzischer Portugiese betrachtet, ist sicherlich jedem bekannt, dass er eigentlich nur ein ganz einfacher Badener, bzw. Badenser ist. So entstehen dann auch die Texte. Im Endeffekt hat er sich wohl nur die Bedienungsanleitung seines Mikros übersetzen lassen, frag mich aber bitte nicht in welche Sprache!

Mit Brave new Man habt ihr auf dem Album auch eine IRON MAIDEN-Coverversion. Findet ihr die gut und warum ausgerechnet eine Coverversion der neueren Phase? Hat das etwas mit dem Sängerwechsel bei der NWOBHM-Legende zu tun?

Was waren wir geschockt, dass brave gar nicht brav bedeutet, sondern irgend etwas anderes, was ich jetzt aus Nervosität leider vergessen habe! Ich finde es absolut unverfroren, dass eine ja immerhin halbwegs bekannte Band wie IRON MAIDEN bei uns stiehlt. Da vermittelt man diesem Bruce Bruce einen mehr als ordentlichen Job bei einer gar nicht üblen Airline und das ist dann der Dank dafür! Obwohl IRON MAIDEN nebenher noch arbeiten müssen, waren sie mit ihrer VÖ dann auch noch ein paar Jahre früher dran, das ändert selbstverständlich natürlich nichts daran, dass sie uns ganz übel beklaut haben! Ein gewisser Herr Huxley hat sich bereits bei uns gemeldet und ebenfalls Ansprüche angemeldet, es wird wohl auf eine Doppelklage hinauslaufen!

Just another broken Shell handelt von einem führenden Microsoft-Mitarbeiter, der mit seinem bisherigen Arbeitgeber gebrochen hat und nun an Linux zerbricht. Ich mag die Tragik in diesem Song – sozialisiert ihr euch gerne mit den Randschicksalen unserer Gesellschaft?

Natürlich, wir sind immer für euch Printmagazine und eure Leser da!

Wie viel Euro setzt ihr am Ende des Jahres von der Steuer als Spendengelder ab?

Wahre Rockstars rechnen nur in $, aber mittlerweile dürften sich die Summen schon locker im einstelligen Bereich bewegen!

Gleichzeitig heißt es in Another Broken Shell: Standing here on my Shore. Tobi Althammer war ja auch so ein Computer-Freak – gibt es hier eine gewollte Verbindung?

  -.  ..  -.-.  ….  –  …


Bestimmt – aber da solltest du bei der intellektuellen Fraktion dieser Band nochmals nachhaken, da mich diese Frage jetzt wirklich total unterfordert!

Die Gitarren auf dem Album sind teilweise ziemlich hart. Ihr macht damit eine ähnliche Entwicklung durch wie DREAM THEATER. Heißt das, dass euer Sänger zukünftig auch schütteres Haar und eine schlechte Live-Stimme haben wird?

 
 

Ich bin mir nicht sicher welches Album du gehört hast, aber auf unserem aktuellen Meisterwerk sind definitiv keine Gitarren zu hören. Man könnte sich als Journalist ruhig ab und an mal etwas besser vorbereiten, aber so ist das eben mit euch Printmagazinen. Auf‘s Klo kann man euch mitnehmen, sonst taugt ihr zu nix! Zwecks DREAM THEATER: Ich kenne diese Band nicht, aber ich finde es nicht schön von dir, wenn du dich über ihren Sänger lustig machst, sei einfach künftig etwas sensibler in deiner Ausdrucksweise. Vielleicht mag dieser Mann Haarausfall haben, aber solange er es live mit schlechtem Gesang kompensieren kann, geht das für mich absolut in Ordnung!

Man sieht euch eigentlich regelmäßig in betrunkenem Zustand auf dem KIT. Lohnt sich dieser Aufwand, um die Underground-Credibility zu bewahren?

Als Band mit Keyboarder hat man es grundsätzlich schwer, insofern muss man halt auch mal zu hartgesottenen Mitteln greifen. Underground war übrigens gestern, wie du sicherlich weißt, sind wir aktuell in die Prog-Power-Metal-ohne-Tralala-aber-trotzdem-Keys Top Ten in Deutschland eingestiegen und es gibt ja immerhin etliche Bands in dieser Sparte…hoffe ich! Wir betrinken uns im Übrigen sehr gerne auf solchen Massenveranstaltungen, weil dies unserer Gefolgschaft ein trügerisches Gefühl von Fannähe vermittelt. Unsere Verkäufe implodieren auch tatsächlich nach jeder neuen Auflage.

Das Album hat teilweise sehr düstere, bedrohliche Untertöne. Ist das eure Reaktion auf die drohende Zerstörung unserer Umwelt durch den geplanten Abbau von Kernkraftwerken? Ihr wohnt ja selbst in der Nähe eines AKW – beeinflusst das euer Autofahrverhalten?

Ich würde dir darüber gerne mehr erzählen,
aber darf es leider aus politischen Gründen
nicht. Wie du sicherlich weißt, hat unsere R
hythmusgruppe eh nicht das notwendige Kn
ow How um einen Führerschein zu besitzen,
ich als Rhythmusgitarrist kann das ruhigen G
ewissens bekräftigen!

Beim letzten Interview haben wir darüber
gesprochen, dass ihr beim Song In Silenc
e Teile eines TITAN FORCE-Songs verwen
det habt. Jetzt hattet ihr ja aufdem KITdie
Gelegenheit, euch mit der komplettenBan
d deswegen auszusprechen. Wie ist das G
espräch verlaufen?


Auch das ist eine Frage
bei der ich mich leider z
urückhalten muss. Wir k
ommunizieren mit dieser
Band nur noch über uns
ere Anwälte. Es tut mir l
eid, dass es so kommen
musste, aber das Busine
ss ist hart und wenn das
die Karriere einer jungen
aufstrebenden Band zers
tören wird, ist das nicht
mein Bier!

Ihr habt auf MySpace
eine eigene LANFEAR
-Seite. Findet ihr das
Internet gut?

Gib mir mal die Adresse, ich bin mir absolut sicher, dass keiner von uns was mit dieser Sauerei zu tun hat!

Gibt es eigentlich auch Fragen, die ihr bei jedem Interview gestellt bekommt und die ihr gerne bei jedem Interview gestellt bekommen möchtet?

Wer von euch ist beschnitten und falls mehr als einer, warst du 1981 der Erste?

 

 

 

 

Lanfear

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Immer noch nicht.

Total
0
Shares
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner