THE MOTH GATHERER: Esoteric Oppression

moth-gatherer-esoteric-oppression-cover

Mit „Esoteric Oppression“ steht bereits das dritte Album von THE MOTH GATHERER in den Verkaufsregalen. Ja, und ich weiß selber nicht genau, warum, aber irgendwie habe ich den Werdegang der Schweden seit rund vier Jahren mitverfolgt. Dabei riss mich weder das Vorgänger-Album „The Earth Is The Sky“ noch die EP „The Comfortable Low“ so richtig vom Hocker. Und um es vorweg zu nehmen, auch „Esoteric Oppression“ lässt den Wow-Effekt vermissen.

Dabei gelingt THE MOTH GATHERER der Auftakt recht gut, als dass „The Drone Kingdom“ mit einem atmosphärischen Intro aufwartet, das die Stimmungslage des Hörers berührt. Auch sonst weiß der Song zu überzeugen – trotz einer gewissen Eintönigkeit. Letztere wird aber durch den Gast-Auftritt von Messy Mathi (BARST) ein Stück weit kaschiert.

„Esoteric Oppression“ spielt mit wenig berührender Atmosphäre

Diese elegante Lösung zur Vermeidung von Monotonie wenden THE MOTH GATHERER in weiterer Folge nicht wieder an. Daher verkommen die Mischkulanzen aus Post Rock, Doom Metal und Sludge zu langwierigen Songs, die zwar mit Stimmungen spielen, aber den Hörer letztendlich nicht wirklich berühren. „Motionless In Oceania“ nimmt es dem Titel nach schon vorweg – es ist einfach viel Stillstand innerhalb der Tracks. Hinzu kommt der eintönige und nicht wirklich unter die Haut gehende Gesang von Victor Wegeborn.

THE MOTH GATHERER haben Luft nach oben

Highlights auf „Esoteric Oppression“ sind einzelne Gitarrenmelodien und mitunter gar die Samples und Drone-artigen Einsprengsel, die eben Atmosphäre erzeugen. Aber so richtig greifbar werden THE MOTH GATHERER dadurch auch nicht. Es bleibt einfach zu viel Luft innerhalb der Tracks – und letztendlich auch viel Luft nach oben.

Veröffentlichungstermin: 22.02.2019

Spielzeit: 42:00 Min.

Line-Up:
Ronny Westphal – Gitarre
Svante Karlsson – Schlagzeug
Victor Wegeborn – Gesang, Gitarre & Electronics
Dan Hemgren – Bass

Gast-Musiker:
Messy Mathi (BARST) – Gesang („The Drone Kingdom“)

Label: Agonia Records

Homepage: http://www.themothgatherer.com

Mehr im Netz: http://www.facebook.com/TheMothGatherer

THE MOTH GATHERER “Esoteric Oppression” Tracklist

1. The Drone Kingdom (Video bei YouTube)
2. Motionless In Oceania (Audio bei YouTube)
3. Utopia
4. The Failure Design
5. Phosphorescent Blight

Christian Wögerbauer
Christian ist seit 2005 unser Vertreter der Österreicher Metalszene, rezensiert gern im Bereich Symphonic Metal, Doom, Melodic Death und auffallend gern Bands mit Sängerin. Genres: Symphonic Metal, Gothic Metal, Melodic Death Metal, Doom.