SKINNY PUPPY: Mythmaker

Das dreizehnte Album, doch SKINNY PUPPY sind weder müde noch angestaubt…

Mit Mythmaker präsentieren SKINNY PUPPY bereits ihr dreizehntes Album. Und obschon die Kanadier die dritte Dekade ihrer Bandexistenz inzwischen begonnen haben, klingt ihr neuester Output weder angestaubt noch zwanghaft experimentell. Nein, auf Mythmaker stimmt einfach alles, da SKINNY PUPPY schlicht die richtige Balance gefunden haben zwischen Harmonie und Industrial-Härte, zwischen Songstruktur und Chaos. Auch in Sachen Produktion lassen sich die Industrial-Meister nichts vormachen und setzen auf 1A-Qualität, die diesen Output standesgemäss veredelt.

Musikalisch geben sich die Kanadier und ihre Gäste wandlungsreich. Sei es ein Fingerzeig zu den glorreichen KRAFTWERK, technoide Reminiszenzen an den frühen SVEN VÄTH oder eine Atmosphäre, die man sonst bei MINISTRY oder den NINE INCH NAILS erwarten würde – SKINNY PUPPY halten alles zusammen, ohne in Langweiligkeit oder alles zerstörendes Lärmchaos abzudriften. Meist herrscht düstere, beängstigende Stimmung, die auch mal Erinnerungen an den Seven-Soundtrack aufkommen lässt – doch hier und da lugen auch versöhnliche Töne hervor, zarte Pianoklänge zum Schluss von jaHer oder das ruhige haZe. Natürlich vernachlässigen SKINNY PUPPY dennoch ihre harte Seite nicht, die sich etwa mit verfremdeten Stimmen, Breakbeats oder in lärmigen Songs wie politikiL, lestiduZ oder dem geräuschintensiven Abschluss von ugLi äußert.

Insgesamt ist Mythmaker also ein starkes Album geworden, das weder im tanzbaren Einheitsbrei untergeht noch in allzu chaotischer Geräuschkakophonie endet. Und die im März folgende Tour dürfte um einiges interessanter sein als so mancher pseudo-moderne Techno-Anlass der letzten Jahre. Mythmaker sollte auf jeden Fall ganz oben auf der Einkaufsliste sämtlicher Freunde elektronischer, harter Klänge stehen!

Veröffentlichungstermin: 26.01.2007

Spielzeit: 48:59 Min.

Line-Up:
Ogre: Vocals
cEvin Key: Synths, Elektronik, Perkussion
Mark Walk: Synths, Gitarre, Elektronik

Gastmusiker
Otto Von Shirach, Databomb, Saki Kaskas, Traz Damji

Produziert von Mark Walk, Scaremeister 05/06, Ken Marshall, Steven Marcussen
Label: Synthetic Symphony / SPV

Homepage: http://www.skinnypuppy.com

Tracklist:
1. magnifishit
2. daL
3. haZe
4. pedafly
5. jaHer
6. politikiL
7. lestiduZ
8. pasturN
9. ambiantz
10. ugLi