VITSKÄR SÜDEN: Video-Clip vom neuen Psychedelic / Dark Folk / Progressive Rock Album “Vessel” als Schauerromansammlung

blank
VITSKÄR SÜDEN: Video-Clip vom neuen Psychedelic / Dark Folk / Progressive Rock Album “Vessel” als Schauerromansammlung

Die Psychedelic / Dark Folk / Progressive Rock-Band VITSKÄR SÜDEN hat mit “R’lyeh” einen Video-Clip ihres kommenden Albums “Vessel” veröffentlicht.

“Die Werke von H.P. Lovecraft haben schon immer unter der Oberfläche der Musik von VITSKÄR SÜDEN gesprudelt, denn die Band sieht sich selbst als Vermittler von unheimlicher Fiktion und kosmischem Horror in musikalischer Form. Das Geschichtenerzählen ist auf allen drei V.S.-Alben präsent, sei es im wörtlichen oder übertragenen Sinne, und so schien es nur natürlich, in einem der Stücke der Band auf die versunkene Stadt anzuspielen, in der der große Cthulhu wohnt”, kommentiert Sänger Martin Garner. “In diesem Sinne zeigt das Musikvideo zu ‚R’lyeh‘ Ausschnitte aus einer Stummfilmversion von “The Call of Cthluhu” aus dem Jahr 2005 unter der Regie von Andrew Leman, der die HP Lovecraft Historical Society in Los Angeles mitbetreibt. Garner hatte sich zu Beginn des Schreibprozesses mit Leman in Verbindung gesetzt, um sich nach der korrekten Aussprache der sagenumwobenen Stadt zu erkundigen, aber Leman versicherte ihm, dass der Name der Stadt in der fremden Sprache der Großen Alten verfasst sei und mit dem menschlichen Stimmapparat nicht ausgesprochen werden könne. Es gab also keinen falschen Weg, ihn auszusprechen.”

Im April hat die Band mit “Hidden By The Day” einen weiteren Video-Clip ihres kommenden Albums “Vessel” veröffentlicht.

“”Hidden By The Day” ist eine ungewöhnliche Ballade, die die Geschichte eines postapokalyptischen Überlebenden erzählt, der in den Wäldern nach Schutz und Nahrung sucht. Schließlich wird er von den Elementen überwältigt und findet im Wald seine Wiedergeburt”, erklärt die Band.

Es ist das dritte Album der US-Amerikaner aus Los Angeles und wurde abermals von Don Cento gemixt. Das neue Album betrachtet die Zerbrechlichkeit des menschlichen Lebens in Form einer Art Schauerromansammlung. Von postapokalyptischen, regengetränkten Wäldern und versunkenen Lovecraftschen Städten bis hin zu stürmischen Meeren und sumpfigen Schlachtfeldern führt die Platte den Hörer durch Portale zu sieben unverwechselbaren Klangwelten.

“Klanglich wollten wir das, was wir mit “The Faceless King” begonnen haben, weiterführen und andere Instrumente, mehr Synthesizer, Klavier und Streicher verwenden”, sagt Gitarrist Julian Goldberger. “Ich glaube, wir wollten uns alle ein wenig ausdehnen und uns an die Atmosphäre und die Stimmung anlehnen, die aus diesen düsteren Geschichten entstanden ist.”

“Vessel” wird am 17. Mai 2024 via Ripple Music erscheinen. Vorab gibt es den Opener “Vengeance Speaks” zu hören – mit Cellist Max Mueller, Geigerin Emily Moore und Sängerin Kristi Merideth als Gästen.

VITSKÄR SÜDEN Line-Up
Martin Garner – Bass/Vocals
Julian Goldberger – Guitar/Synths
Christopher Martin – Drums
TJ Webber – Guitar

VITSKÄR SÜDEN “Vessel” Tracklist

1. Vengeance Speaks (Audio bei YouTube)
2. R’lyeh (Video bei YouTube)
3. Through Tunnels They Move
4. Hidden By The Day (Video bei YouTube)
5. Tattered Sails
6. Everyone, All Alone
7. Elegy

Cookie Consent mit Real Cookie Banner