IF ANYTHING, SUSPICIOUS: Ambient-Projekt des IN FLAMES-Sängers Anders Fridén

IN FLAMES-Sängers Anders Fridén hat eine neue Spielwiese: IF ANYTHING, SUSPICIOUS ist sein neues Ambient-Projekt. Das Debütalbum “Lullabies For The Damned” erscheint am 3. Deuember 2021 via Offair Records.

Reonhören kann man in die beiden Vorabssongs “Farewell” und “Nodes Of Yesod” bei YouTube.

“Tauche ein ins Unbekannte ein und stelle dich neuen Hausforderungen:  Das hab eich getan, als uns diese Pandemie ereilte und einschränkte. Jetzt erforsche ich ganz andere Klänge als das, wofür ich normalerweise bekannt bin.  Seit mehr als 30 Jahren mache ich Metal, lasse mich und alle meine Versuche und Fehler beurteilen, werde geliebt und gehasst für meine Entscheidungen. Das hier ist Premiere, die so nie wieder kommen wird. Etwas Neues, etwas Anderes. Ich möchte, dass ihr eure Augen schließt, atmet und euch von auf eine Reise mitnehmen lasst. Eine Reise ohne Grenzen und Einschränkungen.” ( Anders Fridén)

 

if-anything-suspicious