40 Jahre Musikzentrum Sedel in Luzern: Jubiläum findet online statt

Das Musikzentrum Sedel in Luzern feiert 40-jähriges Jubiläum: Am 15. April 1981 wurden dem neu gegründeten Verein ILM Sedel, der Interessengemeinschaft Luzerner Musiker*innen, die Schlüssel der ehemaligen Strafanstalt Sedel überreicht.

Heute zählt der Verein rund 400 Mitglieder, die in den 55 Proberäumen und Ateliers an rund 100 Musik- und Kunstprojekten arbeiten. Jährlich gibt es rund 120 Veranstaltungen im hauseigenen Club mit einer Kapazität von 250 Besucher*innen. Der Schwerpunkt sind neben Partys vor allem Livekonzerte im Bereich Punk, Rock, Metal, Electronica, IDM, Independent, Hip-Hop, Reggae, SKA und experimentelle zeitgenössische Musik. Mehr Infos zum Musikzentrum Sedel gibt es auf der Webseite sedel.ch.

Die 40-Jahr-Feier wird auf 2022 verschoben  – dafür gibt’s einen Podcast & Livestreams

Die Organisator*innen von #40XSEDEL haben sich anfangs 2021 nach monatelangen Vorbereitungen schweren Herzens entschieden, die geplanten Veranstaltungen um ein Jahr zu verschieben. Alles andere wäre ein vom Zwangsoptimismus gekröntes Trauerspiel und gegenüber den Gästen, des Personals und den Künstler*innen nicht vertretbar. Doch genug des Jammerns, aus der Not wird eine Tugend.
2021 geht online: Am 15. April, exakt 40 Jahre nach der Schlüsselübergabe, wird die erste Folge „Potpourri – der Sedel Podcast“ ausgestrahlt; Rückblicke, Hintergründe und Aussichten von und mit den Macher*innen aus 40 Jahren Sedelgeschichte, monatlich eine neue Folge geschmückt mit einer gehörigen Portion Klatsch & Trasch.  Geplant sind außerdem Livestream Konzerte und (sofern möglich) kleine Konzerte und andere Veranstaltungen.

Das aktuelle Programm sowie den Podcast gibt es auf  40x.sedel.ch