FUNNY LOVE PAINFUL: No Shadow Without Light

FUNNY LOVE PAINFUL: No Shadow Without Light

FUNNY LOVE PAINFUL kommen aus dem Norden, aus Aukrug in Schleswig-Holstein. Die 4er-Besetzung ist klassisch mit Gesang, Gitarre, Bass und Schlagzeug bestückt. Die Musik lässt sich am besten mit Alternative Rock umschreiben. Gesungen wird auf Englisch. Das macht Sänger Tobias Schmidt. Und das macht er wirklich gut mit seiner ausdrucksstarken Rock-Stimme.

Die Platte selbst ist die inzwischen fünfte Scheibe. Es gibt in Summe 13 Songs. Alle gitarrenlastig und druckvoll produziert. Die Lieder selbst entwickeln sich, wenn man ihnen Zeit gibt und steigern sich. Versuchen einen langsam in ihren Bann zu ziehen. Das erinnert an Bands wie die großartigen INTERPOL. Und das gelingt FUNNY LOVE PAINFUL auch teilweise.

FUNNY LOVE PAINFUL fehlt der kleine Funke Wahnsinn zur Genialität

Das gelingt jedoch nicht immer. Auch ähneln sich die Songs vom Charakter doch zu sehr, sodass es irgendwann schwerfällt, sich weiter auf die Musik zu konzentrieren. Hier spürt man den kleinen Unterschied zur Spitzenklasse der Rockmusik. Das Quäntchen, was Dich an der Musik hält, was Dich in den Wahnsinn treibt und Dich nicht mehr von den Boxen abrücken lässt. Der kleine Funke Wahnsinn versus Genialität. Wie würde mein Sohn sagen, musikalisch eine stabile Leistung. Das nächste Mal gerne noch ein wenig mehr.

VÖ: 26.10.2019

Label: Woodstone Records

FUNNY LOVE PAINFUL „No Shadow Without Light“ Tracklist:

– No shadow without light
– The hymn of confidence
– Here comes the sun
– Like every day
– About values
– Shimmering Shield
– All the way down
– Deaf and blind
– Homecoming
– Don’t need anyone
– We all know
– King of my own
– All your pain