TO THE GRAVE: Video-Clip vom neuen Deathcore Album “Director’s Cuts” und Tour mit SHADOW OF INTENT

Die Deathcore-Band TO THE GRAVE hat mit “Cut Off Their Head” einen Video-Clip ihres kommenden Albums “Director’s Cuts” veröffentlicht. Das Stück folgt auf die Single “Axe Of Kindness“, zu der es auch ein Musikvideo gibt:

“Das Video ist ein augenzwinkerndes Horrorkonzept in der Art von “The Purge””, erklärt die Band. “Wir hatten ein wenig Spaß daran, die Idee von jemandem, der genug hat von einer Welt voller Apathie und plant, Rache für Tiere zu nehmen, indem er mit einer Feueraxt von Tür zu Tür geht, ultra-gewalttätig umzusetzen.”

Seit November gibt es mit “Red Dot Sight” einen weiteren Video-Clip.

“Beim Song geht es darum, dass anti-vegane Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und Influencer die Namen von Aktivisten für Schlagzeilen und Meinungen missbrauchen”, erklärt die Band. “Die Art und Weise, wie unsere Medien sie als Kriminelle und Terroristen darstellen, beeinflusst die öffentliche Wahrnehmung gegen diejenigen, die Gutes tun wollen, bis zu dem Punkt, dass es gesellschaftlich akzeptabel ist, sie wie Dreck zu behandeln.”

“Director’s Cuts” ist nach “Global Warning” (2019) das zweite Album der Australier und wurde von Lance Prenc gemixt und gemastert, während das Cover-Foto von Animals Uncovered stammt. Erscheinen wird das Album am 24. Februar 2023 via Unique Leader Records.

TO THE GRAVE, die im Januar 2023 mit SHADOW OF INTENT, ENTERPRISE EARTH und ANGELMAKER auf Europa-Tour sein werden, sind Sänger Dane Evans, Jack Simoni, Luke Ringin, Matt Clarke und Simon O’Malley.

TO THE GRAVE “Director’s Cuts” Tracklist

01. Warning Shot
02. Red Dot Sight (Video bei YouTube)
03. Full Sequence
04. B.D.T.S.
05. Protest & Sever (feat. Sam Crocker – ANTAGONIST AD)
06. Manhunt
07. Found Footage
08. Axe of Kindness (Video bei YouTube)
09. Reversing The Bear Trap (feat. Jess Christiansen – BLED OUT)
10. Cut Off The Head (Video bei YouTube)
11. Die, Rise

Tourdaten SHADOW OF INTENT, ENTERPRISE EARTH, TO THE GRAVE, ANGELMAKER

06.01.23 Germany Wiesbaden @ Schlachthof
07.01.23 Germany Cologne @ Essigfabrik
08.01.23 The Netherlands Tilburg @ Poppodium 013
09.01.23 Belgium Antwerp @ Kavka
10.01.23 UK Bristol @ The Fleece
11.01.23 UK Birmingham @ Asylum
12.01.23 UK Manchester @ Rebellion
13.01.23 UK Glasgow @ Cathouse
14.01.23 UK London @ O2 Academy Islington
15.01.23 UK Southampton @ The Joiners
17.01.23 France Paris @ Glazart
18.01.23 France Lyon @ Rock N Eat
19.01.23 Italy Milan @ Legend Club
20.01.23 Switzerland Aarau @ KiFF
21.01.23 Germany Munich @ Backstage
22.01.23 Austria Vienna @ Flex Hall
24.01.23 Czech Republic Prague @ Futurum
25.01.23 Poland Wroclaw @ Akademia Club
26.01.23 Germany Leipzig @ Naumanns
27.01.23 Germany Hamburg @ Bahnhof Pauli
28.01.23 Sweden Gothenburg @ High 5ive Winter Fest
29.01.23 Denmark Copenhagen @ Hotel Cecil
30.01.23 Germany Berlin @ Hole44
31.01.23 Germany Nuremberg @ Z-Bau
01.02.23 Germany Karlsruhe @ Die Stadtmitte