Christoph

blank

Ehemann, Vater, Musikenthusiast, Plattensammler, Trauerbegleiter, Logistiker, Autor, Wandergeselle.

Christoph (aka “Captain Chaos”) ist seit 2002 (mit Unterbrechung) Teil von vampster.

Alle Artikel von Christoph

10 Fragen an… Christoph

Wer sind die Menschen hinter vampster, wer steckt hinter den Namen und Pseudonymen? Wir bringen ein wenig Licht ins Dunkel und stellen dir das vampster-Team vor.

Wann und wie bist du zu vampster gekommen? 

Ende 2001 suchte das vampster-Team neues Personal und der 19jährige Bengel, der ich damals war, hatte Bock. Und der Bengel dachte, dass er damit einen kleinen Nebenverdienst haben könnte. Ha ha ha. 2020 hatte ich nach knapp fünfjähriger Pause wieder Hummeln im Hintern, dank ORDER OF OUTER SOUNDS-Forum, Lockdownlangeweile und zunehmender Uncoolness als Dad. 

Was war dein größtes vampster-Erlebnis? 

Die Präsentation der ULVER-Tour 2010, inkl. Interview, Livereviews aus Berlin und Wien und einer Aufarbeitung der Diskografie dieser meiner Lieblingsband. 

Welche drei Scheiben würdest du mit auf eine einsame Insel nehmen? 

Stand 18.02.2021: 
NEUROSIS – Times Of Grace 
BLUT AUS NORD – Memoria Vetusta III 
ULVER – Shadows Of The Sun 

Was, wer oder welche Scheibe hat dich zum Metal gebracht? 

Ich, als zwölfjähriges Kid im VW Scirocco meines Bruders sitzend, niedergebügelt von einem Inferno („Aces High“) nach Churchill’s Speech.  

Chance vertan: welche Band, die es heute nicht mehr gibt, ist dir live immer durch die Lappen gegangen? 

Keine Band, aber: TOWNES VAN ZANDT.  

Um welches Konzert noch einmal zu erleben, würdest du deine Seele verkaufen? 

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das verkrampfte Erneuern von Erlebnissen jedes verdammte Mal zur Ernüchterung geführt hat. Davon abgesehen: Die 24 Stunden, in denen ich wild und frei war: Mein Trip nach Stockholm für NEUROSIS inklusive Übernachtung im Park, weil mittellos.  

Was hörst du am liebsten und warum?

Black Metal, weil es kaum ein facettenreicheres Genre gibt. Americana/Singer-Songwriter/Folk, weil das Simple oft das Tiefste ist.  Doom/Grind/Post Metal/Hardcore/Punk/Elektronisches/Neoklassik/Jazz/sonstiges Randgruppenzeug, weil ich ein Randgruppenmensch bin. 

Spielst du ein Instrument oder in einer Band und wenn ja in welcher? 

Aktuell spiele ich Westerngitarre in der Papa-Miriam-Big-Band, bestehend aus Papa (Westerngitarre) und Miriam (tanzen und malen) 

Was machst du sonst noch gerne? 

Introvertierten-Kram: Kochen, Wandern, Lesen, Star Trek schauen. 

Wenn du ein Buntstift wärst, welche Farbe hättest du (Schwarz ist alle!) 

Die Farbe aus dem All.  

Cookie Consent mit Real Cookie Banner