Suchergebnis

SPELLBOUND

69 Beiträge

VIRON: NWoGHM (-)


"cdreviewVIRON sind das, was eigentlich der gute Nährboden einer gesunden Szene darstellen sollte, auf dem die wirklich herausragenden Acts gedeihen und blühen können. Dass das anders sein soll, stimmt eher traurig und vor einer New Wave of German Heavy Metal kann ich mich unter diesen Umständen nur mit Grausen abwenden.

IMAGIKA: Titel des neuen Outputs

Die Bay Area-Thrasher IMAGIKA haben ihre neue Scheibe "Devil On Both Sides" getauft. Darauf werden diese Stücke enthalten sein:

Vigilante
Evil´s Rising
Hexed
Devils on Both Sides
Still I Dream
Last Battalion
In Your Shadow
Back to the Beginning
Dead Eye Stare
More Then You´ll Ever Know
Spellbound
Voice of Prejudice

Für den Mix zeichnet sich Neil Kernon verantwortlich und die Band befindet sich immer noch auf Labelsuche.

IMAGIKA: vollenden neues Album

Die Bay Area-Thrasher IMAGIKA werden im Januar 2004 nochmals das Studio entern, um die neue (noch unbetitelte) CD zu vollenden. Neben den Basslinien werden die Vocals mit dem neuen Frontmann Norman Skinner nochmals aufgenommen.
Um den Endmix wird sich Neil Kernon kümmern. Zudem hat die Band mit Pat Toms einen zweiten Gitarristen an Bord geholt.
Einige der zwölf Tracks auf dem Album sind:
In Your Shadow, Hexed, Devils on Both Sides, Last Battalion, Dead-Eye Stare, Back to the Beginning, I Still Dream, Spellbound und Voice of Prejudice.
IMAGIKA sind immer noch auf der Suche nach einem neuen Label.

TEN: Neues Album im Januar 2002

TEN arbeiten derzeit in den Area 51 Studios in Hannover am Mix zu ihrem neuen Album "Far Beyond the World", das im Januar 2002 erscheinen soll. Laut Sänger Gary Hughes handelt es sich bei dem neuen Album selbstredend um das beste Album bislang. "Von den Melodien her gehen die Songs ziemlich in Richtung von 'The Name of The Rose', kombiniert mit der Power und Energie von 'Spellbound'". Das Line-Up bestehend aus Gary, Vinny Burns, Greg Morgen, John Halliwell und Steve McKenna wurde außerdem noch durch Paul Hodson (BOB CATLEY/HARD RAIN) an den Keys verstärkt. Hier die Songtitel: Scarlet and the Grey, High Tide, What About Me, Heart Like a Lion Strange Land, Black Shadows, The Last of the Lovers, Glimmer of Evil, Who Do You Want To Love Outlawed and Notorious, Far Beyond the World.

TEN: Babylon

Wie kein anderer Songwriter dieser Tage versteht es TEN-Mastermind Gary Hughes, typisch britischen Hardrock mit der geschmeidigen Eingängigkeit US-amerikanischen AORs zu verschmelzen und dabei allzu schmalzige Genre-Klischees (zumindest weitgehendst) außen vor zu lassen. Resultat: Knackige Hits im Familienpack - trotz Konzept...