Suchergebnis

raunchy"

106 Beiträge

RAUNCHY: Tracklist des neuen Albums ´Wasteland Discotheque´

RAUNCHY haben die Tracklist ihres neuen Albums "Wasteland Discotheque" bekannt gegeben. Das Album wird am 30. Juni 2008 veröffentlicht.

Tracklist von "Wasteland Discotheque"
1. This Blackout is Your Apocalypse (intro)
2. Somewhere Along the Road
3. The Bash
4. Warriors
5. Straight to Hell
6. Welcome the Storm
   7. Wasteland Discotheque
   8. Somebody´s Watching Me
   9. A Heavy Burden
  10. To the Lighthouse
  11. Showdown Recovery
  12. The Comfort in Leaving
Mehr

RAUNCHY: im Studio

"BandfotoRAUNCHY nehmen zur Zeit mit Produzent Jacob Hansen ein neues Album auf, das am 30. Juni 2008 über Lifeforce Records verögffentlicht werden soll.
Der Albumtitel ist noch nicht bekannt, einige Songtitel hat die Band bereits verraten: "Straight to Hell", "Recovery", "Heavy Burden", "To the Lighthouse", "Destroyer", "Somewhere Along the Road", "Thieves", "Western Gutter", "A Dead Epic", "Black House, Glass City", "To Shatter Bliss" und "Get Fighted". 

RAUNCHY: Im Februar im Studio

RAUNCHY werden im Febraur 2008 im Jacob Hansen Studio ein neues Album aufnehmen. Der Titel steht noch nicht fest, einige Songtitel hat die Band aber bereits verraten: "Straight to Hell", "Recovery", "Heavy Burden", "To the Lighthouse", "Destroyer", "Somewhere Along the Road", "Thieves", "Western Gutter", "A Dead Epic", "Black House, Glass City", "To Shatter Bliss" und "Get Fighted".

RAUNCHY: neue Scheibe im Kasten

Die Dänen RAUNCHY haben die Arbeiten zum kommenden Album "Confusion Bay" beendet. Die Scheibe wird am 09.02.2004 mit folgenden Tracks in den Läden stehen:

01. Join The Scene
02. I Get What I See
03. Summer Of Overload
04. Watch Out
05. Nine - Five
06. Show Me Your Real Darkness
07. Confusion Bay
08. The Devil
09. Insane
10. Morning Rise And A Friday Night
11. Bleeding Pt. 2
12. From Out Of Nowhere (FAITH NO MORE cover - Scandinavian bonus)

RAUNCHY: beim Endmix

Die Dänen RAUNCHY sind momentan mit dem Endmix des "Velvet Noise"-Nachfolgers beschäftigt. Hier schon mal die Songtitel:

Join The Scene
I Get What I See
Summer Of Overload
Watch Out
Nine/Five
Show Me Your Real Darkness
Confusion Bay
The Devil
Insane
Morning Rise And A Friday Night
Bleeding Pt. 2

Auf der skandinavischen Version der kommenden Scheibe wird zudem noch das FAITH NO MORE-Cover "From Out Of Nowhere" als Bonustrack enthalten sein.

RAUNCHY: covern WHAM

Weihnachtssongs scheinen in Mode zu kommen. Auch RAUNCHY gehen noch diese Woche ins Antfarm Studio, um gemeinsam mit Tue Madsen zwei Songs einzuspielen, wovon einer eine Coverversion von WHAM´s "Last Christmas" sein wird. Der Haken: das ganze soll nicht offiziell veröffentlicht werden, sondern ist nur für die Verwendung im dänischen Radio gedacht (der zweite Song soll ein Jingle für das National Danish Radio werden).
Mehr

RAUNCHY: Metal aus der Cornflakesschachtel

Es war schon seltsam, da bekommt man nach viel Durchschnitt mal wieder eine Promo in die Hand gedrückt, die sich zu Hause danke frischem, von FEAR FACTORY und STRAPPING YOUNG LAD nicht ganz unbeeinflusstem modernem Metal einfach so ungefragt im CD-Player festfrisst…und daraufhin die Bitte, die CD nicht zu rezensieren, da sie nun doch nicht herauskomme. Doch bevor ich ins Lamentieren ob der Ungerechtigkeit des Business verfallen konnte, wurde verlautbart, dass RAUNCHYs erstklassiges Debüt bei Nuclear Blast auf offene Ohren gestoßen war, so dass „Velvet Noise“ nun hoffentlich die Aufmerksamkeit bekommt, die es verdient. Bassist Jesper Kvist stellte sich den vampster-Fragen...