Suchergebnis

dragonlord

36 Beiträge

EARTHSHAKER FESTIVAL 2005: MANOWAR mit Orchester und Chor, Warm-Up Show am Donnerstag

"EricBeim diesjährigen EARTHSHAKER FEST werden MANOWAR mit hundertköpfigem Chor und Orchester auftreten. Auch Christopher Lee wird an der Show beteiligt sein. Außerdem werden folgende Bands spielen:
J.B.O., TESTAMENT, AFTER FOREVER, HOLYHELL, RHAPSODY, GRAVE DIGGER, OVERKILL, MASTERPLAN, DIE APOKALYPTISCHEN REITER, FEINSTEIN, EVIDENCE ONE, BLUDGEON, CAGE, GRAVEWORM, DISBELIEF, NIGHTWISH, HYPOCRISY, STORMWARRIOR (feat. Kai Hansen), EXILIA, JUSTICE, LOUDNESS, PRIMAL FEAR, DRAGONLORD, TURISAS, MACHINE MEN und FINNTROLL.

Zur Einstimmung auf die beiden Haupt-Festivaltage steigt am Donnerstag, den 21. Juli ein Earthshaker Warm-up, den einige der bereits angekündigten Bands bestreiten werden. Inhaber von Kombitickets haben freien Eintritt. Alle anderen Besucher kostet der Eintritt 10,00 Euro. Nähere Infos zu den auftretenden Bands werden in Kürze bekannt gegeben. Weitere Infos und Karten gibt es auf der Festivalhomepage.

EARTHSHAKER FESTIVAL 2005: FINNTROLL auf dem Billing

"SpielenFINNTROLL sind Headliner der Opening Night des diesjährigen EARTHSHAKER FESTs, die am Festival-Donnerstag, 21.07.2005, stattfinden wird.

Aktueller Billingstand:
MANOWAR, J.B.O., TESTAMENT, AFTER FOREVER, HOLYHELL, RHAPSODY, GRAVE DIGGER, OVERKILL, MASTERPLAN, DIE APOKALYPTISCHEN REITER, FEINSTEIN, EVIDENCE ONE, BLUDGEON, CAGE, GRAVEWORM, DISBELIEF, NIGHTWISH, HYPOCRISY, STORMWARRIOR (feat. Kai Hansen), EXILIA, JUSTICE, LOUDNESS, PRIMAL FEAR, DRAGONLORD, TURISAS, MACHINE MEN und FINNTROLL.

EARTHSHAKER Festival 2005: fünf weitere Acts auf dem Billing

LOUDNESS, PRIMAL FEAR, DRAGONLORD, TURISAS und MACHINE MEN verstärken das Billing des EARTHSHAKER FESTIVAL 2005.

Aktueller Billingstand:
MANOWAR, J.B.O., TESTAMENT, AFTER FOREVER, HOLYHELL, RHAPSODY, GRAVE DIGGER, OVERKILL, MASTERPLAN, DIE APOKALYPTISCHEN REITER, FEINSTEIN, EVIDENCE ONE, BLUDGEON, CAGE, GRAVEWORM, DISBELIEF, NIGHTWISH, HYPOCRISY, STORMWARRIOR (feat. Kai Hansen), EXILIA, JUSTICE, LOUDNESS, PRIMAL FEAR, DRAGONLORD, TURISAS und MACHINE MEN.

SICK-U-R: MMIV


"cdreviewGetragener Metal, der durch den Gesang teilweise an TWISTED TOWER DIRE erinnert. "MMIV" hat einige interessante Seiten zu bieten, dennoch müssen die Stärken noch besser zusammengerafft werden.

DRAGONLAND: Starfall


"cdreview"Es wurde Zeit, endlich unserer Vision näher zu kommen, ein perfektes Melodic Metal-Album zu schreiben." - ob dieses große Vorhaben den Schweden DRAGONLAND wirklich gelungen ist, lest ihr hier!

WACKEN OPEN AIR 2002 – Ein Blick voraus (Der Vorab-Festival-Nachbericht)

Alljährlich der gleiche Festivalstress: Wer den Überblick bei all den Reunions, Hard Unions und Special Appearances nicht verliert, dürfte auch mit Quantenphysik keine Probleme haben, allen anderen will vampster nun helfen. Ihr wisst nicht, ob es sich lohnen wird, nach Wacken zu fahren? Für euch haben wir uns zu einer Seance mit unserem Medium Graf Zahl zusammengefunden, um herauszufinden, wie Wacken wirklich werden wird! Im folgenden Artikel findet ihr, was wir beim Blick in die Zukunft an Highlights und Durchhängern, an Ewiggleichem und Kuriositäten bei Deutschlands größtem Metalfestival vorausgesehen haben. Zugleich können wir uns im Zeitalter der sich gegenseitig an Schnelligkeit, Wichtigkeit und Aktualität übertrumpfenden Onlinemagazine rühmen, definitiv als erstes Magazin vom W:O:A 2002 zu berichten... und nach der Kritik im letzten Jahr sind dieses Mal auch endlich garantiert alle Bands berücksichtigt ;-) . Let the show begin!

NEVERMORE: Tourgitarrist

Steve Smyth von TESTAMENT/DRAGONLORD wird NEVERMORE bei ihren nächsten Gigs (u.a. Bang Your Head 2002) unter die Arme bzw. in die Saiten greifen.

DELIRIOUS: 550 kg auf der Personenwaage und fette Thrash-Songs

Das schwergewichtige Quintett DELIRIOUS aus Nordrhein-Westfalen bringt nicht nur viel Gewicht auf die Personenwaage, sondern liefern mit "Designed by Violence" ein extrem schweres Pfund an Bay Area-beeinflußtem Thrash Metal ab. Ein exzellentes Werk, welches man seinesgleichen im Moment in Deutschland verzweifelt sucht. Ein melodischer Thrash-Hammer reiht sich an den nächsten und DELIRIOUS konnten somit ihr Vorgängeralbum "Time is Progress" locker toppen. Lest, was Frontmann Markus Bednarek mit dem femininem Spitznamen „Betty“ zu berichten hat.

DOMINE: drei Veröffentlichungen stehen an

...und zwar ein neues Studioalbum und zwei Re-Releases. Noch diesen Monat werden DOMINE ins Studio gehen um das dritte Album der Band einzuspielen, dessen Arbeitstitel derzeit "Stormbringer Ruler" lautet. Fünf Songtitel stehen bereits fest und mit "The Hurricane Master", "The Fall of the Spiral Tower", "The Bearer of the Sword", "True Leader of Men" und "Dawn of a New Day" dürfte klar sein, dass es bei DOMINE keine grundlegenden Änderungen gegeben hat, was Fans der Band sicher zu schätzen wissen. Neben den eigenen Songs wird die Band aber auch eine Coverversion von RAINBOWs "Stargazer" in Angriff nehmen. Desweiteren werden Underground Symphony die beiden Vorgänger "Champion Eternal" und "Dragonlord" in limitierter Form auf Vinyl als Doppel-LPs im Gatefoldcover veröffentlichen, wobei auf "Dragonlord" zusätzlich der bislang nur als Japan-Bonus erhältliche Covertrack "Queen of the Reich" von QUEENSRYCHE vertreten sein wird.