Suchergebnis

LACUNA COIL"

318 Beiträge
Mehr

SUMMER BREEZE 2001: Gallery online

"JeppEs ist zugerichtet: Unsere Bilder-Gallery vom SUMMER BREEZE ist online! Um die 90 Bilder warten auf euch, von uns abgelichtet wurden ADORNED BROOD, AMORPHIS, ASTERIUS, CRACK UP, END OF GREEN, EVEREVE, FARMER BOYS, FINNTROLL, IN BLACKEST VELVET, JACK FROST, LACUNA COIL, MOONSPELL, TANKARD und THE CROWN. Viel Spaß erstmal damit, der Bericht braucht noch den ein oder anderen Abend..!

Ein Schwung neuer eCards!

Wir haben euch mal wieder eine Ladung neuer eCards gebastelt, seit dem letzen eCard-Update sind neue virtuelle Postkarten von LACUNA COIL, ELÄKELÄISET, HOLY MOSES, CRADLE OF FILTH, DEVIN TOWNSEND, IN FLAMES und MOTÖRHEAD hinzugekommen. Es befinden sich nun 112 Band-eCards im Archiv. Folgt den Pfeilen für eine Übersicht der neuen Karten...
Mehr

Verlosung bei Vampster!

vampster.com feiert sein zweijähriges Bestehen! Und da wir das mit dem virtuellen Freibier immer noch nicht hinbekommen haben, haben wir euch eben wieder eine nette Verlosung zusammengestellt: Unter allen Einsendern, die uns eine eMail an verlosung@vampster.com mit dem Betreff "zwei Jahre vampster" schicken, verlosen wir über 200 Preise! Neben jeder Menge CDs, Shirts, Aufklebern, 666 Freischaltcodes für Metal-Klingeltöne auf eurem Handy und anderem lustigen Zeug freuen wir uns besonders, euch 3x das neues PC Action Rollenspiel GOTHIC als Hauptpreis ankündigen zu können! Ihr könnt uns gerne wieder eure Wunsch-Packages mailen (bis zu 6 CDs und Kleinkram), wir werden versuchen, euch eure Lieblings-CDs zu schicken, falls ihr gezogen werdet. Die Verlosung läuft bis zum 3. Juni. Wir danken MOONSTORM RECORDS für den Hauptpreis und CDs und XONIO.COM für die Freischaltcodes für Klingeltöne, ein weiteres Dankeschön geht an PROPHECY PRODUCTIONS, IRON GLORY RECORDS, PSYCHOTRON, LAST EPISODE, CMM, GUTTER RECORDS, METAL BLADE, CENTURY MEDIA und SKALDIC ART. Was es im einzelnen zu gewinnen gibt, erfahrt ihr hier...
Mehr

METAL DAYZ 2001 in Pratteln (CH)

Zwischen dem 03. und 08. August 2001 werden im Z7 in Pratteln (CH) die METAL DAYS stattfinden. Bisher bestätigte Bands: AETERNITAS, ANNIHILATOR, BEHEMOTH, CAGE, CLIMAX, DESTRUCTION, EXCITER, FREEDOM CALL, EXCELSIS, GRAVE DIGGER, GURD, HAMMERFALL, IMMORTAL, INISHMORE, LACUNA COIL, NAPALM DEATH, NIGHTWISH, OVERKILL, SHAKRA, SINS OF THY BELOVED, SYMPHORCE, TAD MOROSE, THE HAUNTED, TRISTANIA, VOIVOD und YOUR OWN DECAY. Der Ticketpreis beträgt 127.40 SFr und das ganze wird am Freitag 03.08. um 18 Uhr starten.
Mehr

Neue Live-Pics

"NEVERMOREWir haben zwei neue Galleries eingerichtet. Wenn ihr auf das Bild oben klickt, kommt ihr zur Gallery mit Bildern von NEVERMORE, IN FLAMES, LACUNA COIL und DIMMU BORGIR vom Konzert am 04. April im Stuttgarter LKA.

"PRIMALDieses Bild führt zur Gallery mit Pics von CHILDREN OF BODOM und PRIMAL FEAR aus dem LKA in Stuttgart vom Konzert am 04.03. Die Live-Berichte zu den Fotos gibt es in den nächsten Tagen.
Mehr

FESTIVALS 2001 Update…


So, hier mal ein kleines allgemeines Festival-Update: Neu im Billing beim BANG YOUR HEAD sind ROSE TATTOO, beim SUMMER BREEZE sind GRAVEWORM aus Italien dazu gekommen und außerdem lassen die Veranstalter verlauten, dass der Auftritt von THE CROWN auch nach dem Ausstieg von Sänger Johan nicht gefährdet ist. Einige neue Bands gibt es auch für das WACKEN OPEN AIR zu vermelden - mit BLACKSHINE, CAGE, CARNAL FORGE, CRYPTOPSY, DARK TRANQUILLITY, DECEASED, KRISIUN, LACUNA COIL, NAPALM DEATH, PAUL DIANNO & KILLERS, PRIMAL FEAR, SINS OF THY BELOVED, SOILWORK, SONATA ARCTICA, TAD MOROSE, THE HAUNTED, VINTERSORG, VOIVOD und WARHAMMER scheint das Billing schon jetzt recht vollständig zu sein. Neue Bands beim WITH FULL FORCE sind DESTRUCTION, GURD, HYPNOS und SUICIDAL TENDENCIES. Na, das sieht doch nach einer heissen Festival-Saisson aus!!

MORTALIA: Orpheo (Demo-Tape)

Mortalia lassen sich nicht ohne weiteres in eine Schublade stecken. Das weiblich-männliche Gesang-Wechsel-Dich-Spiel legt den Gedanken an Gothic Metal nahe – unterstützt wird dieser Eindruck durch prägnante Keyboards. Gegen diese stilistische Einengung sprechen doch einige der eher dem klassischen Heavy Metal entlehnte Gitarrenläufe und eine Atmosphäre, die nichts mit düsteren Depri-Gewabere zu tun hat...