SYMBOLIK: neues Technical / Melodic Death Metal Album „Emergence“

SYMBOLIK: neues Technical / Melodic Death Metal Album „Emergence“

Mit „Emergence“ wird in einigen Wochen das neue Album der Technical / Melodic Death Metal-Band SYMBOLIK erscheinen. Es ist das erste Album der US-Amerikaner, die zuvor mit „Pathogenesis“ (2011) eine EP veröffentlicht haben.

„Emergence“ ist ein Konzeptalbum, das die Geschichte von einem Menschen erzählt, der sich selbst findet – aber auch von Tod und Wiedergeburt. „It begins as an idea of infinite possibilities but with only one outcome“, erklärt die Band weiter.

SYMBOLIK sind Sänger Chris Blackburn, die Gitarristen Allen Burton (Ex-ALTERBEAST) und Taylor Whitney, Bassist Daniel Juarez sowie Drummer Brandon Clevenstine.

„Emergence“ von SYMBOLIK wurde von einem Cover-Artwork von Mark Erskine (Ex-TEMPLE OF DEMIGOD) ausgestattet und von Zack Ohren (u.a. für MACHINE HEAD tätig) gemixt und gemastert.

Das Debütalbum von SYMBOLIK wird am 10. April 2020 via The Artisan Era erscheinen. Vorab gibt es den Track „Corridors of the Consumed“ sowie das Lyric-Video zu „Invoking Oblivion“ zu hören.

SYMBOLIK „Emergence“ Tracklist

1. Augury of Ancients
2. Invoking Oblivion (Lyric-Video bei YouTube)
3. A Tyranny in Decay
4. Corridors of the Consumed (Audio bei YouTube)
5. Dirge of All Creation
6. Coalescing the Void
7. In Servitude of Silence
8. Souls of Deception
9. Perceptions of Reality
10. When Eternity Collapsed

Christian Wögerbauer
Christian ist seit 2005 unser Vertreter der Österreicher Metalszene, rezensiert gern im Bereich Doom / Death / Black / Thrash und auffallend gern Bands mit Sängerin. Genres: Death Metal, Doom-Death Metal, Doom Metal, Symphonic Metal, Gothic Metal, Sludge.