HELLTRAIL: neue Single “Constant Resistance” & neue EP „Off A Six Foot Town“

HELLTRAIL stellen ihre neue Single „Constant Resistance“ mit einem Video bei YouTube vor.

Die Band aus NRW veröffentlichte 2019 ihr Debütalbum „Off A Six Foot Town“. Mitte April 2021 soll eine neue EP mit dem Titel „Always Shoot Twice“  erscheinen, die neben “Contrant Resistence” drei weitere neue Songs enthält.

Als Einflüsse nennen HELLTRAIL unter anderem Bands wie  MOTÖRHEAD, BLACK LABEL SOCIETY, PSYCHOPUNCH, TESTAMENT, frühe METALLICA und MEGADETH.

Da der Songtitel “Constant Resistence” aufgrund der jüngsten Ereignisse von Alternativ“denkern“ eventuell falsch verstanden werden will, haben HELLTRAIN ein Statement dazu veröffentlicht:

“Unsere neue Single “Constant Resistance” wurde bereits vor einigen Monaten geschrieben. Die Grundidee hinter dem Song ist also schon ein paar Tage älter.Unserer Meinung nach sind Songtexte etwas Persönliches, ein Statement, mit dem man leben und hinter dem man voll und ganz stehen kann. Sie basieren darauf, was man er- oder überlebt hat oder was, was man sich für sein eigenes Leben vorstellen kann. Die Songs von Helltrail sind ebenfalls eine ganz persönliche Sicht auf das Leben wie es ist, sein kann oder sein sollte. Dabei spielt es keine Rolle, ob man ein politischer Mensch ist oder nicht.
Doch wenn es um Dinge geht, welche die gesamte Menschheit betreffen, egal welcher Hautfarbe oder Überzeugung, muss man immer zusammenstehen.
Fakten sind nicht zu ändern.
Die Erde ist schon lange keine Scheibe mehr, wie man noch vor 1000 Jahren glaubte. Nur weil man etwas nicht sehen kann, heißt das nicht, dass es nicht existiert. Ein simples Beispiel: Wie viele von Euch haben wirklich schon einmal elektrischen Strom gesehen?
Die Geschichte zeigt immer wieder, dass politische und religiöse Extremisten die Welt schon oft genug an den Rand des Abgrunds gebracht haben.
Um es kurz zu machen: „Better doubt every day, your mind and your way ”
Seid immer kritisch und aufgeschlossen. Hinterfragt regelmäßig Euch selbst und auch Euer Handeln.
Vor allem aber solltet Ihr Euch nicht von Verschwörungstheoretikern, politischen und/oder religiösen Extremisten oder „alternativen Fakten“ vereinnahmen lassen. (..)”