HELL BENT: Labeldeal für „Apocalyptic Lamentations“ Album

HELL BENT: Labeldeal für „Apocalyptic Lamentations“ Album

Die Crossover / Hardcore / D-Beat Street Metal-Band HELL BENT hat einen Labeldeal bei Horror Pain Gore Death Productions unterschrieben. Im Zuge dessen wird die Band aus Rhode Island ihr kommendes Album „Apocalyptic Lamentations“ am 14. Juni 2019 veröffentlichen.

Es ist das erste Album der 2015 gegründeten Band, die im Vorjahr eine selbstbetitelte EP veröffentlicht hatten. Den Namen HELL BENT haben sie in Anlehnung an einen Song der ehemaligen Speed / Thrash Metal-Band ZNÖWHITE gewählt. Der 80er-Kapelle zollt das Quartett aus Providence mit Cover-Versionen zuf „Sledgehammer“ und „Hell Bent“ weiteren Tribut.

„Apocalyptic Lamentations“ wurde bei Black Heart Sound aufgenommen und mit einem Cover-Artwork von Drew Elliott (u.a. für NECROPHAGIA tätig) ausgestattet. Vorab gibt es den Opener „Welcome To The Dirt“ zu hören.

HELL BENT „Apocalyptic Lamentations“ Tracklist

1. Welcome To The Dirt (Audio bi YouTube)
2. Oppression, Enslavement, Coersion
3. Ichthyosis
4. Pandemic
5. Cerberus Unbound
6. The Season Begins
7. Prey For War
8. The Scythian Horde
9. Sledgehammer / Hell Bent (ZNÖWHITE-Cover)

Christian Wögerbauer
Christian ist seit 2005 unser Vertreter der Österreicher Metalszene, rezensiert gern im Bereich Symphonic Metal, Doom, Melodic Death und auffallend gern Bands mit Sängerin. Genres: Symphonic Metal, Gothic Metal, Melodic Death Metal, Doom.