FLESHWORLD: Neues Album „The Essence Has Changed, but the Details Remain“

FLESHWORLD: Neues Album „The Essence Has Changed, but the Details Remain“

Mit „The Essence Has Changed, but the Details Remain“ wird die Post-Hardcore / Sludge Band FLESHWORLD in wenigen Wochen ihr neues Album veröffentlichen. Es ist nach „Like We´re All Equal Again“ (2013) das zweite Album der Polen.

„The Essence Has Changed, but the Details Remain“ wurde im Monochrom Studio gemeinsam mit Haldor Grunberg (u.a. für BEHEMOTH tätig) aufgenommen. Mix und Mastering lag in den Händen von Sylvain Biguet (u.a. für AKPHAEZYA tätig). Die Cover-Fotografie stammt von Denisse Ariana Pérez.

Das neue Album von FLESHWORLD wird am 11. Oktober 2019 via This Charming Man Records erscheinen. Vorab gibt es den Opener „The Map“ zu hören.

FLESHWORLD „The Essence Has Changed, but the Details Remain“ Tracklist

1. The Map (Audio bei Bandcamp)
2. Out of Context
3. The Essence Has Changed
4. An Ontologist´s Nightmare
5. The Details Remain
6. 75°05′59″S 123°19′56″E
7. Currents and Tides

Christian Wögerbauer
Christian ist seit 2005 unser Vertreter der Österreicher Metalszene, rezensiert gern im Bereich Doom / Death / Black / Thrash und auffallend gern Bands mit Sängerin. Genres: Death Metal, Doom-Death Metal, Doom Metal, Symphonic Metal, Gothic Metal, Sludge.