DAMAGE S.F.P: Video-Clip vom Debütalbum „Damage S.F.P.“

DAMAGE S.F.P: Video-Clip vom Debütalbum „Damage S.F.P.“

Die Thrash / Groove Metal DAMAGE S.F.P. hat nach dem Track „Ruthless Fate“ und dem Video zu „Tragedy“ mit „Ride“ einen weiteren Video-Clip von ihrem aktuellen und selbstbetitelten Album veröffentlicht. Es ist das erste Album der Finnen rund um Bassist Antti Remes (Ex-POISONBLACK), die sich nach einer längeren Auszeit erst wieder zusammen gefunden haben.

In ihrer ersten Schaffensperiode Anfang der 90er-Jahre veröffentlichten DAMAGE S.F.P. mehrere Demos. Das Debütalbum vereint dann auch ausgewählte Songs dieser Zeit. „The album is like a time-leap straight to ´90s, since all of the tracks were composed between 1991-199.“, sagt das Trio.

„Damage S.F.P.“ ist am 14. Juni 2019 via Rockshots Records erschienen.

DAMAGE S.F.P „Damage S.F.P.“ Tracklist

1. Ride (Video bei YouTube)
2. Death of Innocent
3. Ruthless Fate (Audio bei YouTube)
4. Tyrants
5. Insomnium (inst.)
6. Ode to Sorrow
7. Tragedy (Video bei YouTube)
8. Grain Brain
9. Crying for Relief
10. In Termination
11. Burst of Rage

Christian Wögerbauer
Christian ist seit 2005 unser Vertreter der Österreicher Metalszene, rezensiert gern im Bereich Symphonic Metal, Doom, Melodic Death und auffallend gern Bands mit Sängerin. Genres: Symphonic Metal, Gothic Metal, Melodic Death Metal, Doom.