BANG YOUR HEAD: Statement zum WHITESNAKE-Auftritt

BANG YOUR HEAD: Statement zum WHITESNAKE-Auftritt

Die kurze Spielzeit von WHITESNAKE beim diesjährigen BANG YOUR HEAD sorgte für Diskussionen – die Veranstalter haben sich deshalb mit David Coverdale getroffen und eine Stellungnahme zu deisem Auftritt herausgegeben: Um weitere öffentliche Differenzen zu vermeiden, haben Horst Franz, Veranstalter des Bang Your Head!!!-Festivals, und David Coverdale von Whitesnake am 21. Oktober das telephonische Gespräch gesucht. Sie sind in jenem übereingekommen, sich hiermit gemeinsam und aufrichtig bei all jenen zu entschuldigen, die von dem stark gekürzten Whitesnake-Auftritt beim Bang Your Head!!! in Balingen am 24. Juni 2006 enttäuscht waren. Die zahlreichen Spekulationen um den Grund für die im Vergleich zu sonstigen Whitesnake-Shows sehr viel kürzeren Spielzeit haben offensichtlich den Eindruck erweckt, es gäbe hierfür einen Schuldigen. Doch die Schuld trifft niemanden: Es lag einzig und allein an einer Verkettung technischer Probleme und unglücklicher Mißverständnisse, die die Show leider überschatteten und in Mitleidenschaft zogen. Das Veranstaltungsteam des Bang Your Head!!!-Festivals und Whitesnake freuen sich auf weitere Zusammenarbeit in der Zukunft.

andrea
Kümmere mich seit 1999 um Reviews, Interviews und den größten Teil der *Verwaltung*, Telefon-Dienst, Beschwerdestelle, Versandabteilung, Ansprechpartner für alles, Redaktionskonferenz-Köchin...