ARIDA VORTEX: beenden mit neuem Power Metal Album „Riders of Steel“ Karriere

ARIDA VORTEX: beenden mit neuem Power Metal Album „Riders of Steel“ Karriere

Die Power Metal-Band ARIDA VORTEX zieht mit ihrem in Kürze erscheinenden Album „Riders of Steel“ den Schlussstrich unter ihrer Karriere. Wenige Tage vor Veröffentlichung des achten Albums der Russen verkündeten die Russen knapp, dass die Band aufgelöst wird.

„Riders of Steel“ wurde abermals von Arkady Navaho (u.a. für POKERFACE tätig) produziert. Das Cover-Artwork stammt von Alexander Glukhov (u.a. für EORONT tätig).

Das letzte Album von ARIDA VORTEX wird am 18. April 2020 via GlobMetal Promotions erscheinen.

ARIDA VORTEX „Riders of Steel“ Tracklist

1. Guests from My Nightmares
2. Small Toy Soldier
3. Riders of Steel
4. We Will Rise Again
5. Run to Nowhere
6. My Turn
7. The Invincible
8. Damned and Killed
9. To Be by Your Side

Christian Wögerbauer
Christian ist seit 2005 unser Vertreter der Österreicher Metalszene, rezensiert gern im Bereich Doom / Death / Black / Thrash und auffallend gern Bands mit Sängerin. Genres: Death Metal, Doom-Death Metal, Doom Metal, Symphonic Metal, Gothic Metal, Sludge.