MEGADETH: Behind the Music [DVD]

MEGADETH: Behind the Music [DVD]

Wir Deutschen sind was die Fernsehpräsenz anständiger Musik angeht ein armes Volk. Jetzt wird auch noch VIVA 2, ein Sender bei dem zumindest drei anständige Clips am Tag laufen aus dem Programm gestrichen und uns bleiben nur noch Sendungen wie „Popstars“ oder „Interaktiv“. Da haben es die Amerikaner schon besser. Auf VH-1 wird dort auch öfter ein Special über Metalbands ausgestrahlt, welches vom Beginn einer Karriere bis zum jetzigen Zeitpunkt sehr detailliert und mit zum Teil seltenen Aufnahmen brilliert. Ich habe bei einem Amerikaufenthalt schon die Biographie über METALLICA gesehen und mich deshalb sehr gefreut, als ich hörte, daß das MEGADETH Special „Behind The Music“ vom April dieses Jahres in Europa als DVD erscheint.

Als ich das Teil dann in Händen hielt fiel mein Blick natürlich sofort aufs Cover. Beim Anblick dürfte das Herz eines jeden MEGADETH Fan höher schlagen: Vic hält eine brennende Flying-V in den brennenden Himmel und in der Mitte der Original Schriftzug. So soll es sein und nicht wie bei der „Cryptic Writings“ oder „Risk“ CD als man die Band nicht am Cover erkannte (was früher dank des Makottchens Vic immer der Fall war). Andererseits dachte ich mir, was will mir diese DVD von meiner Lieblingsband neues erzählen? Ich weiss ja sowieso schon alles, da ich die letzen Jahre bestimmt hunderte von Interviews in Magazinen oder im Netz gelesen habe. Aber ich sollte mich täuschen.

Los geht’s mit einem einminütigen Trailer zur aktuellen Scheibe „The World Needs A Hero“, was man als Benutzer einer DVD mit dem Drücken der „Menü“-Taste aber sofort unterbrechen kann. Im Menübereich kann der Zuschauer zwischen folgenden Punkten wählen:

– Behind The Music

– Moto Psycho Video

– Special Features

– Audio Set-up

Als erstes habe ich mir natürlich „Behind The Music“ angesehen, welches 75 Minuten dauert. Es ist aufgeteilt in 15 Teilen und erzählt den Fan alles aber auch viel neues und bisher nicht bekanntes von der Band. Angefangen von Dave Mustaines Kindheit über seine pubertären Aussetzer, seinem Einstieg und baldigen Rauswurf bei METALLICA. Besonders diese Phase wird sehr ausführlich besprochen und man sieht einige seltene und kultige Bilder und Liveaufnahmen aus den frühen 80ern. Die Gründung von MEGADETH, die Gründe für die ständigen Line-up Wechsel. Drogengeschichten, interessante Einblicke, den Weg auf Platz 2 der Billboard-Charts. Dies wird ständig und somit für den Zuschauer sehr interessant und spannend gestaltet, von Liveaufnahmen oder kurzen Videoclipeinstrahlungen unterbrochen. Auch kommen immer wieder Wegbegleiter der Band wie Manager oder frühere Bandmitglieder (Chris Poland mit kurzen Haaren und Nickelbrille, Jeff Young u.a.), oder andere Persönlichkeiten der Szene (Alice Cooper) zur Sprache. Auch James Hetfield und Lars Ulrich erzählen noch einiges aus dem Nähkästchen ihrer Beziehung zu Mustaine und der Band.

Nach diesem Special wisst ihr wirklich alles von der Band. Ihr kennt Mustaines Elternhaus, wisst wie Ellefsons Mutter aussieht, welches Auto er fährt, welchen Beruf Mustaines Vater hatte…

Diese DVD ist wirklich ein Muß für jeden MEGADETH-Fan, aber auch der „Nicht-Fan“ wird seine Freude an diesem Special haben, da Mustaine offen und ehrlich alles anspricht und es einfach interessant ist, was er zu erzählen hat.

Beim Special Features kommen nochmals frühere Bandmitglieder, Hetfield, Ulrich oder Tourmanager zu Wort. Dies ist ein reines Interviewspecial. Der Videoclip zu „Moto Psycho“ ist eine relativ unspektakuläre Liveaufnahme mit sehr vielen hübschen Frauen im Publikum (wahrscheinlich alle hübschen weiblichen MEGADETH-Fans, hihi).

Es ist alles gesagt: 40 Mark hinlegen und auf April freuen: Da erscheint nämlich eine Live-CD/DVD der Band und für diese müssen die Amis zum Glück auch bezahlen.

Discographie:

1 Killing Is My Business…

2 Peace Sells…But Who`s Buying

3 So Far…So Good…So What

4 Rust In Peace

5 Countdown To Extinction

6 Youthanasia

7 Hidden Treasures

8 Cryptic Writings

9 Risk

10 Capitol Punishment

11 The Worlds Needs A Hero

Line-up:

Dave Mustaine, Dave Ellefson, Chris Poland, Gar Sammuelson (1+2)

Dave Mustaine, Dave Ellefson, Jeff Young, Chuck Behler (3)

Dave Mustaine, Dave Ellefson, Marty Friedman, Nick Menza (4-8)

Dave Mustaine, Dave Ellefson, Marty Friedman, Jimmy De Grasso (9)

Dave Mustaine, Dave Ellefson, Al Pitrelli, Jimmy De Grasso (10-11)