THE SILVERETTES: Risky Business

Klar, wenn man auch gern mal Spaß hat am knackigen Rockabilly von den STRAY CATS oder deren BRIAN SETZER, dann kommt man auch bei THE SILVERETTES vorbei. Die drei Rockabellas aus Essen legen nun ihr neues Album „Risky Business“ vor. Das wurde von bekannten Team Pomez di Lorenzo und Adriano BaTolba produziert, die Dank PETER KRAUS, DICK BRAVE & THE BACKBEATS, SASHA oder den FIREBIRDS wissen, wie man diese Musik unter die Leute bringt. So haben sie direkt fast alle Songs (mit-)geschrieben und auch zum Großteil eingespielt. Das Ergebnis ist ein gefälliges Album, das absolut Spaß macht. Wenn man denn auf diesen Sound steht.

THE SILVERETTES präsentieren sich als Rockabellas

Der Titelsong rollt gleich gutgelaunt auf einen zu, macht live sicher ordentlich Spaß. Ebenso das swingende „Undercover Lover“ und das treibende „Perfect Time“. Wer eingängigen Rockabilly mag schwingt das Tanzbein, wer nicht, der ist schon lange weg. Und verpasst Gute Laune-Musik wie „Stop Fooling Around“ mit einem Mini-Elvis am Mikro oder das fröhliche „Get It On“. Alles lebt von den perfekt passenden Stimmen der Ladies, welche den Songs einen coolen Touch verpassen. Live natürlich auch echte Hingucker, da dürfte so mancher Club ordentlich kochen. Dass die Mädels bei gerade drei ans Albumende geschobenen Songs auch selber rocken dürfen ist sehr auf Nummer Sicher gebürstet. Auch der zwar kräftige, aber doch sehr glatt polierte Sound des Albums.

Mehr Ira, Jane und Honey und weniger Hochglanzpolitur hätte „Risky Business“ gut getan

Der Blick aufs Mainstreampublikum ist deutlich, was es für den echten Rockabilly-Freak zu poppig machen dürfte. Etwas mehr Mut zum dreckigeren Rock`n´Roll hier und da hätte dem Album und den Mädels gut gestanden. Aber für die Hardliner wurde das Album auch nicht gemacht, hier gibt es eingängige Musik für alle. Da kommt man kaum umhin, sich schunkelnde (nicht nur) Senioren beim ZDF-Fernsehgarten vorzustellen oder Spots in irgendwelchen Familienshows. Wann war nochmal die nächste Wetten Dass-Show?

Rockabilly fürs Mainstreampublikum, der sicher viele Freunde finden wird

Man swingt mit, gute Laune macht sich breit, die Mädels bringen mit ihrem Gesang mächtig Charme mit. Dass sie reichlich Freunde finden ist klar. Aber machen auch neugierig, wie es klingen würde, wenn man die Mädels von der Produzentenleine lassen würde. Ich bin sicher, dass sie dann erst richtig Popo treten. Aber für den kleinen Rockabilly-Ausflug auf der nächste Abstandsparty, den Hausputz oder den Trip durch weite Landschaften oder auf dem Highway sind THE SILVERETTES mit „Risky Business“ geschmeidige Begleiterinnen.

Veröffentlicht am 24.09.2021

Spielzeit: 45:18 Min.

Lineup:
Ira – Vocals, Guitar, Accordion
Jane – Vocals, Bass, Saxophone
Honey – Vocals, Drums, Percussion

Label: Tabago Records

Homepage: https://www.thesilverettes.de

Die Tracklist von „Risky Business“:

1. Risky Business (Video bei YouTube)
2. Undercover Lover (Video bei YouTube)
3. Perfect Crime
4. Stop Fooling Around
5. Shy Guy
6. Easy Come – Easy Go
7. Get It On
8. Singing With The King
9. Are You Ready
10. Monsieur
11. Messin´ With The Kid
12. Wild Love
13. So Long
14. Grumpy Cat