MURDER VAN: Crooked Smiles [EP]

MURDER VAN bieten auf “Crooked Smiles” räudigen Thrash / Death Metal, der zwar nicht innovativ ist, aber gerade am Beginn und am Ende der EP Laune macht.

So ein “schiefes Lächeln” mag man schon aufsetzen, wenn man die neue EP von MURDER VAN anspielt. Denn der Thrash / Death Metal der US-Amerikaner aus Georgia geht räudig ab und macht richtig Laune. Insbesondere der Opener “Clawing the Casket” und “Factor X” bringen das groovige Gespür des Trios zur Geltung. Dass man bei manchem Riff oder mancher Lead-Gitarren-Spur das Gefühl hat, beinahe genau dies schon einmal gehört zu haben, ist nebenher jedoch auch zu erwähnen. Zudem wirken manche Passagen noch etwas unausgegoren beziehungsweise ungelenk (“Crooked Smile”).

“Crooked Smiles” erweist sich als runder Release mit klug platzierten Highlights

Aber allzu viel will ich gar nicht jammern, denn MURDER VAN machen einfach Spaß, wenngleich die Produktion etwas zu roh für die heutige Zeit ausgefallen ist. Auf der anderen Seite passt es dann auch zum Cover-Artwork, das auch die Erwartungshaltung für die darin enthaltene Musik ganz gut auszudrücken vermag. Somit ein runder Release mit klug gewählten Highlights am Anfang und am Ende der EP.

Veröffentlichungstermin: 17.12.2021

Spielzeit: 19:28 Min.

Line-Up:
Jerry Tharp – Gesang & Gitarre
Ray Adriano – Bass
Joseph Dingle – Schlagzeug

Label: WormHoleDeath

Mehr im Netz: https://www.facebook.com/naVredruM
Mehr im Netz: https://murdervan2.bandcamp.com

MURDER VAN “Crooked Smiles” Tracklist

1. Clawing the Casket
2. Crooked Smile
3. Hatchet Wound
4. Factor X