MURDER AFLOAT: From The Other Side [EP] [Eigenproduktion]

MURDER AFLOAT liefern mit “From The Other Side” ein ansprechendes Deathcore-Debüt, das im Grunde genommen keines ist.

Aggressive 16 Minuten stehen dem Hörer bevor, wenn er “From The Other Side”, die (mehr oder minder) Debüt-EP von MURDER AFLOAT einlegt. Die Band aus Florida agiert stilsicher in Sachen Deathcore sowohl mit Downbeats als auch mit Tempo-Verschärfungen. Hinzu kommen die giftigen Growls von Sängerin Britney Dipaola.

Die Geschichte der Band nahm jedoch schon vor über 15 Jahren ihren Anfang, als MURDER AFLOAT SAVANNAH als High School-Band ihre ersten Schritte unternahm. Nach einer mehr als zehnjährigen Auszeit kehrt die Band nun mit ihrer Comeback-EP und verkürztem Namen zurück.

MURDER AFLOAT erfüllen die Anforderungen an einen modernen Deathcore

Die Kürze ist dann auch ein gewisses Merkmal der Band, als dass keiner der fünf Songs über die 4-Minuten-Marke hinauszielt. Entsprechend tight sind dann auch die Kompositionen, wenngleich man nach den abrupten Abschlüssen von “In This Hell” und “A Fine Line” meint, dass da noch etwas kommen müsste. Mitunter wünscht man sich auch das eine oder andere zusätzliche Element in einem Track, doch im Grunde erfüllen die Kompositionen die Anforderungen an einen modernen Deathcore. Somit ein ansprechender und verheißungsvoller Auftakt einer “zweiten” Karriere.

Veröffentlichungstermin: 17.12.2021

Spielzeit: 16:00 Min.

Line-Up:
Britney Dipaola – Gesang
Randall McIe – Gitare
Zach Anderson – Gitarre
Joey Cyr – Bass
Ryan Johnson – Schlagezug

Label: Eigenproduktion

Mehr im Netz: https://www.facebook.com/MASx21

MURDER AFLOAT “From The Other Side” Tracklist

01 In This Hell
02 Counting Backwards (Video bei YouTube)
03 A Fine Line
04 Illusions
05 Sayonara