MALEFICIO: Go To Hell

MALEFICIO: Go To Hell

Sage und schreibe 18 Demos hat die 1990 gegründete Schwedentruppe MALEFICIO rausgegeben, nach dem Debüt Under The Black Veil anno 2008 steht mit Go To Hell das zweite Album an. Und die lange Demofronarbeit hat sich gelohnt – Go To Hell klingt druckvoll und authentisch, spielerisch weiß das Quintett ebenfalls, was zu tun ist.

Außerdem haben MALEFICIO offenbar eine Karte mit dem Direktweg zur einen Kammer meines dunklen Musikherzens gefunden… Erstens klingt Go To Hell von der ersten Note an unverwechselbar Schwedisch (und nicht nach Göteborg). In Entwined in Mysteries fängt dann die Überzeugungskraft richtig an und MALEFICIO setzen zum gewinnenden Drei-Sprung-Siegessatz an. Zuerst huldigt die Band im genannten Entwined in Mysteries schamlos DISSECTION und kopieren liebevoll Where Dead Angels Lie. Die Hingabe, mit der sie das tun, lässt an THULCANDRA denken.

In I`ll Piss on Your Corpse kommen dann Parallelen zu den wunderbaren OBSCURA auf und gerade als ich deswegen in akuten Freudeschockzustand verfalle, stimmen MALEFICIO in Harbinger of Death noch flotte Klänge an, die an meine Helden von NECROPHOBIC erinnern. Wie geil, wie geil! In In the Name of the Holy zeigen die Schweden dann gleich noch, dass sie auch das Metier des cleanen Gesangs beherrschen. Und die Reminiszenzen an DISSECTION und die genannten anderen Truppen verschwinden auch über den Rest des Albums nicht…

Go To Hell ist somit ein äußerst leckerer Schwedenhappen mit der nötigen Räudigkeit, dem richtigen Maß an Melodie und knackiger Härte. Klar kann man MALEFICIO Mangel an Eigenständigkeit vorwerfen, aber das machen die anderen Qualitäten von Go To Hell zum großen Teil wett. Macht Spaß, ist ein geiles Teil – find ich gut.

Veröffentlichungstermin: 13.10.2009

Spielzeit: 35:08 Min.

Line-Up:
Daniel Dan Soxx Johannesson – Vocals
Mikael Mike, Almightymike Fredriksson – Gitarre
Peter PTR Derenius – Drums, Keys
Erik GoatLord Gustafson – Bass, Backing Vocals
Big Tore – Gitarre

Label: Apollon Records

Homepage: http://www.maleficio.se/

MySpace: http://www.myspace.com/maleficiotheone

Tracklist:
1. You Are Dead
2. Go to Hell
3. Entwined in Mysteries
4. I`ll Piss on Your Corpse
5. Harbinger of Death
6. Fortress by the Crystal Line
7. In the Name of the Holy
8. Searching for Death
9. Burn
10. Malediction Lecture

Arlette Huguenin Dumittan
Arlette ist seit 2000 bei vampster und unsere Schweizer Fachfrau für schwarze Musik und vegane Backrezepte. Lieblingsbands: DARKTHRONE, MAYHEM, HAIL OF BULLETS. Genres: Black Metal, Death Metal, Dark Metal/Rock.