LUNAR ECLIPSE: Abnormities (Eigenproduktion)

LUNAR ECLIPSE: Abnormities (Eigenproduktion)

Schleppender Death Metal, der nicht nur zäh dahinwälzt, sondern durchaus mit der ein oder anderen kleinen Überraschung aufwartet, ohne dabei zu verwirren – „Abnormities“ ist ein rundum solides Stück Musik. Irgendwie kommt mir der Name BOLT THROWER in den Sinn, doch übermäßig groß sind die Ähnlichkeiten nicht – als generelle Einordnung nützt der Vergleich aber allemal. LUNAR ECLIPSE machen alles richtig, über fünf Tracks verteilt zeigen sie, dass sie vom zähen musikalischen Lavastrom („Death TV“) bis zum gesteigertem Tempo von „Butchers Party“ die Grundlagen beherrschen: Fiese Growls, Doublebassgewitter, und eingestreute Gesangseffekte und cleane Vocals zusammen mit simplen, aber effektiven Riffs sind zwar nicht gerade innovativ, aber das Rad konnte schließlich auch nur einmal erfunden werden. Weniger brauchbar ist es dadurch bis heute nicht. Die Frage ist vielmehr, wie viele Räder man braucht.

Mit „And Life Takes Its End“ groovt sich die Band in die Nähe von SIX FEET UNDER,

„Damned Warrior“ hat eine kleine Gitarrenoberstimme, die den Song aus dem Einerlei ragen lässt, bei „Butchers Party“ ziehen die Jungs das Tempo an, vergessen aber auch hier nicht, einen kleinen Hinhörer – in diesem Fall einen Bass-Part – einzubauen. Insgesamt sind aber die Mid-Tempo Stücke vorzuziehen, denn was die Band an Groove und Variation in die Songs packt, ist durchaus beachtlich. „Abnormities“ ist ein solides Fundament, waghalsige Experimente verkeifen sich die Jungs – der richtige Weg, denn auf diesem Mini-Album kann man beruhigt aufbauen. Wer sich von dem etwas dürftigem Sound dieser Eigenproduktion nicht abschrecken lässt, dem sei zumindest die Homepage der Band ans Herz gelegt, dort gibt es mp3s. Für 7 Euro gibt es die komplette CD bei:

Rolf Quast

Rankenweg 5

27751 Delmenhorst

info@lunareclipse.de

Tracklist:

Death TV

And Life Takes Its End

Damned Warrior

Butchers Party

Hotel Massacre

Besetzung:

Rolf Quast – Vocals

Alexander Junge – Bass

Thorsten Hasselman – Gitarre

Frank Fraundorf – Gitarre

Gerald Joost – Schlagzeug

Spielzeit: 20:16

Hompage: http://www.lunareclipse.de

andrea
Kümmere mich seit 1999 um Reviews, Interviews und den größten Teil der *Verwaltung*, Telefon-Dienst, Beschwerdestelle, Versandabteilung, Ansprechpartner für alles, Redaktionskonferenz-Köchin...