KINT / MALM: Split [7"-Single]

KINT / MALM: Split [7"-Single]

Melodien gesucht? Geh zum nächsten Laden und hol dir `ne Power Metal-Scheibe. Suchst du das Riff, die Heaviness, den Bulldozer, mit dem die Nazi-WG nebenan dem Erdboden gleich gemacht wird? Willkommen. Diese Split ist eine hervorragende Gelegenheit, um alles Dreckige, Wilde, Derbe aus dir rauszukehren. Zwei Bands mit jeweils einem Brachialepos geben sich die Ehre, deinen Gehörgang mit herben Riffs, peitschendem Drumming, wummerndem Bass und irrem Geschrei einen Besuch abzustatten.

Die Single ist ebenso bizarr aufgemacht, wie das, was drin ist. Erstmal KINT. Die Berliner riffen stumpf, aber, Alter, richtig effektiv. Dabei mit einer gewissen doomigen Note, der nötigen Prise Wahnsinn und Misanthropie. Die machen das ziemlich gut und sind bei RADDATZ RECORDS neben VOLTRON schon ziemlich gut aufgehoben. Dennoch können die Würzburger Noise Rock-Helden MALM mehr. Die haben ordentliche Dissonanzen, unheimlich große Riffs und ein Geschrei, das dir die Schuhe auszieht. Auch Abwechslung wird bei diesem Bastard aus alten UNSANE und GRAND MAL groß geschrieben. Erfolg auf ganzer Linie – wer hier keine Lust auf mehr kriegt, ist komisch.

Zwei Bands, zwei Songs, zwei Seiten einer 7-Single, jede Menge Freude. Freunde von abgefahrenem, räudigem, bösem Noise Rock mit Doom-Einschlag wissen, was zu tun ist. Die Single ist für 5 € bei RADDATZ RECORDS erhältlich, also schleunigst zugreifen.

Veröffentlichungstermin: Karfreitag 2008

Spielzeit: ca. 12 Minuten Min.

Line-Up:
KINT:
Der Mama Chris – Guitar, Vocals
Torsten Moore – Bass
Chief Chung – Drums
Seal-bastian – Dr. sample, MD-Player

http://www.kint.info

http://www.myspace.com/kintsite

MALM:
Ali – Vocals
Holger – Guitar
Jojo – Bass
Matthew – Drums

http://www.merkedirmalm.de

http://www.myspace.com/merkedirmalm

Label: Raddatz Records

Tracklist:
KINT:
Tommi Aeoni in the Shadow of a 50-Foot-Stonehenge

MALM:
Sturm