JUGLANS REGIA: Memorie Dal Presente [EP]

JUGLANS REGIA: Memorie Dal Presente [EP]

Sie lieben ihre Keyboards. Es gibt kaum eine Sekunde auf „Memorie Dal Presente“, wo nicht in irgendeiner Weise Synthesizer durch das Klangbild schwirren. JUGLANS REGIA mögen die elektronischen Teppiche sogar so sehr, dass Keyboarder Lapo Martini quasi allein für die Melodieführung verantwortlich ist. Die Gitarre schrammelt meist im Hintergrund vor sich her und darf höchstens Mal für ein kleines Solo ins Rampenlicht.

Einen großen Gefallen tun sich die Italiener mit dieser Herangehensweise nicht, denn die oft dünnen Synthesizer sind oftmals viel zu penetrant, um ein Zugewinn zu sein. Vor allem im flotten „Maschere“ erstickt das Instrument das treibende Riffing von Gitarrist Antonello Collini komplett.

Dieses elektronische Bombardement muss man mögen, um dem sonst meist einfach gestrickten Alternative / Progressive Rock etwas abgewinnen zu können. Zu oft hat es auf dieser EP den Anschein, als fehle JUGLANS REGIA das Fingerspitzengefühl: Die Instrumentierung ist zu übergriffig, der leidenschaftliche Gesang in italienischer Sprache einen Tick zu gewollt. An dieser Stelle könnte man sicherlich zu einem Witz über temperamentvolle Italiener und emotional unterkühlte Deutsche ansetzen, aber wahrscheinlich lieben wir in Wirklichkeit Keyboards einfach nicht so sehr, wie JUGLANS REGIA es tun.

Veröffentlichungstermin: 7.9.2019

Spielzeit: 21:51

Line-Up

Alessandro Parigi – Gesang
Antonello Collini – Gitarre
Lapo Martini – Keyboards
Massimiliano Dionigi – Bass
David Carretti – Schlagzeug

Produziert von Freddy Delirio

Label: Loud n’Proud Records

Facebook: https://www.facebook.com/juglansregiaband/

JUGLANS REGIA “Memorie Dal Presente” Tracklist

01. L’imperdonabile
02. Maschere
03. Primo Istinto
04. Le Virgole Del Tempo

Florian Schaffer
Florian hat von 2008 bis 2015 Reviews und Live-Berichte für vampster geschrieben. Seit 2019 ist er wieder mit dabei. Lieblingsbands: AMORPHIS, ARCHITECTS, BARONESS, CULT OF LUNA, DARK TRANQUILLITY, GHOST BRIGADE, IN FLAMES, THE OCEAN. Genres: Black Metal, Death Metal, Melodic Death Metal, Metalcore, Post Metal, Progressive, Rock, Thrash Metal.