Suche
Filter
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Beiträge & Bilder
Filter by Kategorien
News
CD-Reviews
Interviews
Live-Reviews
Multimedia
Blog
Tourdaten
Suche nach Band

EVERGREY: Torn

EVERGREY: Torn

Der erste Hördurchlauf hat es schon angedeutet: Torn ist zunächst nicht so leicht zugänglich wie der etwas moderner ausgerichtete Vorgänger Monday Morning Apocalypse. Und das ist gut so.
EVERGREY besinnen sich auf Torn auf ihre alten Stärken zurück. Das Album ist progressiver, düsterer und besitzt wieder viel Gänsehautatmosphäre. Das sind die Trademarks, die vielen Fans auf dem letzten Output gefehlt hatten. Ich gehe sogar soweit und behaupte, dass die Schweden Torn nach Recreation Day hätten aufnehmen sollen. Denn stilistisch begibt sich die Band einige Jahre zurück, kommt dabei zwar nicht an erwähntes Werk oder The Inner Circle heran, aber das Feeling von damals ist da. Man nehme zum Beispiel Soaked. Sänger Tom Englund hat wieder mächtig Gefühl in seiner markanten Stimme und schafft es den Hörer für kurze Zeit in eine andere Welt zu befördern. Fear besticht zunächst durch ein NEVERMORE-artiges Eingangsriff und Tom Englund versteht es in seinen Gesangsparts richtig zu leiden – Ohrwurmrefrain inbegriffen. Endlich gibt es wieder mehr verschachtelte Gitarrenarrangements und feines progressiv angehauchtes Drumming. So habe ich EVERGREY kennen und lieben gelernt. Doch auch vor groovigen Parts scheut sich die Band nicht. Geschickt wird, wie bei In Confidence, ein straightes, rhythmisches Riff eingebaut. Highlights gibt es auf Torn einige. Das depressive Titelstück, die etwas härtere Nummer Numb oder auch der bärenstarke Opener Broken Wings haben das Zeugs als feste Bestandteile in das Liveprogramm der Combo aufgenommen zu werden.
EVERGREY zeigen sich auf Torn frischer und endlich wieder innovativer. Die Produktion wurde dieses Mal von Tom Englund und Drummer Jonas Ekdahl selbst übernommen und diese knallt amtlich aus den Boxen. Fans der Truppe können blind zugreifen.

Veröffentlichungstermin: 19.09.2008

Spielzeit: 53:32 Min.

Line-Up:
Tom S. Englund – Vocals, Guitar
Henrik Danhage – Guitar
Jari Kainulainen – Bass
Jonas Ekdahl – Drums
Rikard Zander – Keyboards

Produziert von Tom S. Englund & Jonas Ekdahl
Label: Steamhammer/SPV

Homepage: http://www.evergrey.net

MySpace-Seite: http://www.myspace.com/officialevergrey

Tracklist:
01. Broken Wings
02. Soaked
03. Fear
04. When Kingdoms Fall
05. In Confidence
06. Fail
07. Numb
08. Torn
09. Nothing Is Erased
10. Still Walk Alone
11. These Scars