ERBEN DER SCHÖPFUNG: Elis [MaxiCD]

ERBEN DER SCHÖPFUNG: Elis [MaxiCD]

ERBEN DER SCHÖPFUNG sind ein Nebenprojekt von WELTENBRAND, mit dem Bandkopf Oliver Falk ein etwas härteres Spektrum bedienen möchte. „Elis“, der erste Song dieses neuen Projekts, wartet dann auch gleich mit E-Gitarren auf – die allerdings so uninspiriert daherbraten wie es sonst nur bei RAMMSTEIN der Fall ist. Den Gesang besorgt eine Dame namens Sabine Dünser, die zwar singen kann, aber damit diesen langweiligen Song auch nicht zu retten vermag. Völlig belanglos plätschert „Elis“ die Tonleiter rauf und runter, und auch die beiden Remixe, die hier vertreten sind, können daran nicht wirklich etwas ändern. Was hat Falk sich nur dabei gedacht? Dass er komponieren kann, beweist er doch mit WELTENBRAND zur Genüge. Außerdem sollte er vielleicht nicht immer seinen SängerInnen das Texte schreiben überlassen, denn nach dem durchschnittlichen Englisch bei WELTENBRAND darf man nun bei ERBEN DER SCHÖPFUNG lyrische Kleinode wie „Dein Leib ist eine Hyazinthe“ (???) vernehmen, was immerhin schon fast dadaistisch wirkt. Mal sehen, wie das Album wird…

VÖ: Mai 2001

Spielzeit: 23:47 Min.

Line-Up:
Sabine Dünser – Vocals

Oliver Falk – Music

Pete Streit – Guitars/Bass

Produziert von Alexander Krull
Label: M.O.S. Records

Homepage: http://www.erben.li

Tracklist:
1. Elis

2. Elis (english version)

3. Elis (Remix by Noyce TM)

4. Elis (Remix by Spiritual Cramp)

Avatar
Andreas ist mit vampster und Metal großgeworden, liebt Wald- und Wiesenmusik und dreckigen Punk und alles, was dazugehört (Whisky, Wanderschuhe und ein kaltes Bier in dunklen Kellern z.B.), und schreibt und singt und kämpft für das Wahre, Gute und Schöne.