DEN NORDISKE SJEL / NIDHÖGG: Jotunheimen [Split] [ausgemustert]

DEN NORDISKE SJEL / NIDHÖGG: Jotunheimen [Split] [ausgemustert]

Die 2007 gegründeten NIDHÖGG aus Stralsund tun sich für diese Split mit den ein Jahr älteren Erfurtern DEN NORDISKA SJEL zusammen. Der Sound ist abgesehen von den beiden NIDHÖGG-Livetracks in Ordnung, aber bei diesen Wikingern hapert es noch an allen Ecken und Enden. DEN NORDISKA SJEL üben sich im pathetischen Vokale-aaaa-ooo-en, applizieren 08/15-Keys und gesichtslose Riffs. Diese finden sich -nach SUMMONING -artigem Intro – auch bei NIDHÖGG und selbst wenn Ravens in the sky etwas mehr Pfupf hat, quälen die anderen Songs dieser Viking Metal-Bands einfach zu sehr mit ihrer Belanglosigkeit. Jotunheimen ist ein Paradebeispiel der veröffentlichungsgeilen Paganplage und damit gänzlich überflüssig.

Veröffentlichungstermin: 15.08.2009

Spielzeit: 41:09 Min.
Label: Nocturnal Empire

Homepage: http://www.nidhoegg.de/

MySpace: http://www.myspace.com/dennordiskesjel

Warum nur ein kurzes Review?
Wir filtern und gewichten. Wir entscheiden, wie ausführlich eine Band bei vampster berücksichtigt wird. Wir wollen Qualität unterstützen – gemessen an unseren Maßstäben.
Einen Hinweis auf diese Veröffentlichungen wollen wir Euch trotzdem nicht vorenthalten.

Arlette Huguenin Dumittan
Arlette ist seit 2000 bei vampster und unsere Schweizer Fachfrau für schwarze Musik und vegane Backrezepte. Lieblingsbands: DARKTHRONE, MAYHEM, HAIL OF BULLETS. Genres: Black Metal, Death Metal, Dark Metal/Rock.