CHAOSWAVE: Dead Eye Dreaming [ausgemustert]

CHAOSWAVE: Dead Eye Dreaming [ausgemustert]

Auch auf ihrem neuen Album Dead Eye Dreaming können die Italiener CHAOSWAVE nicht überzeugen. Der progressive Power/Thrash Metal ist zu unausgereift und die Band möchte zwanghaft wie eine Mixtur aus NEVERMORE, LACUNA COIL und manchmal MESHUGGAH klingen. Das geht nicht gut, zumal mit Sängerin Giorgia und Sänger Fabia zwei Vokalisten an Bord sind, die dringend Gesangsstunden benötigen. Irgendwann nervt die CD nur noch und da hilft auch Namedropping – Steve Smyth ist mit drei Leads vertreten – nicht weiter.

Veröffentlichungstermin: 06.03.2009

Spielzeit: 62:31 Min.
Label: Silverwolf Productions

Homepage: http://www.chaoswave.it

MySpace-Seite: http://www.myspace.com/chaoswave

Warum nur ein kurzes Review?
Wir filtern und gewichten. Wir entscheiden, wie ausführlich eine Band bei vampster berücksichtigt wird. Wir wollen Qualität unterstützen – gemessen an unseren Maßstäben.
Einen Hinweis auf diese Veröffentlichungen wollen wir Euch trotzdem nicht vorenthalten.

Psycho