AREA L.C.: Our Time in our Hands (Eigenproduktion)

AREA L.C.: Our Time in our Hands (Eigenproduktion)

Über eine Eigenproduktions-CD etwas schlechtes zu schreiben, fällt mir immer ganz besonders schwer. Doch bei AREA L.C. komme ich nicht daran vorbei festzustellen, dass es hier mal gerechtfertigt ist, dass die Band noch keinen Plattenvertrag vorweisen kann. Die Jungs sind einfach noch nicht so weit.

Dabei haben AREA L.C. erstmal einen dicken Pluspunkt verdient, da sie offensichtlich sehr bestrebt sind, etwas eigenes zu erschaffen. So richtig einordnen kann ich die Schweizer auch gar nicht. Da steckt viel traditioneller Metal drin, aber auch vieles, was nicht wirklich zuordenbar ist. Ich könnte jetzt auch beim besten Willen nicht sagen, was die Einflüsse dieser Band sein könnten. Da passt der außergewöhnliche Gesang von Sänger Jerry Lauper wie die Faust auf´s Auge, der aber gleichzeitig die Nerven des Hörers teilweise ganz schön strapaziert. Ich will gar nicht sagen, dass die Stimme ansich schlecht wäre, nur bedürfte es meiner Meinung mal einiger Gesangsstunden, damit die Stimme treffsicherer, kontrollierter und vor allem kraftvoller werden würde. Bei Inner Child zum Beispiel bereiten einem die schrägen Töne manchmal ziemliche Schmerzen und man würde sich wünschen, dass es da einen Stutzen am Rücken des Sängers geben würde, über den man ihm ab und zu mal ein bisschen Luft nachpumpen könnte.

Die Songs ansich haben ihre guten Momente, wobei sich eben sehr stark bemerkbar macht, dass die Band keine Kopie von irgend jemand zu sein versucht. Da darf man sich auch nicht von ersten echten Song des Albums Quest for Live beirren lassen, der recht einfallslos ausgefallen ist und in ähnlicher Form sicher schon von den meisten Metal-Bands irgendwann mal im Proberaum gespielt wurde. Insgesamt wirkt die Musik eher ernsthaft und fast schon depressiv, obwohl sie alles andere als lahm ist.

Es gibt also noch einiges zu tun, AREA L.C. (früher übrigens ABSTRACT) ist aber sicher kein hoffnungsloser Fall.

Fierce

Die CD könnt ihr übrigens für 18 SFr. bestellen unter

AREA L.C.

Brugerastraße 24

CH – 3186 Düdingen

Spielzeit: 27:59 Min.

Line-Up:
Andy Lauper – drums / backings

Christof Schafer – guitars

Jerry Lauper – vocals / bass

Produziert von Bilfred Gerber
Label: Eigenproduktion

Hompage: http://www.power-agency.ch/arealc.htm

Email-Adresse der Band: arealc@hotmail.com

Tracklist:
1. I.O.C.

2. Quest for Life

3. Undercover Fireraiser

4. Sleepwalking back again

5. Inner Child

6. Uncle Robert

Fierce
.