ALFAHANNE: Alfapokalyps

ALFAHANNE: Alfapokalyps
ALFAHANNE verwirren. Zum einen erinnert mich der Titel Alfapokalyps – wenn man denn fies einen Trennungsstrich hineinmontiert – an ALF und die Familie Tanner aus den 80ern (die nun von einer schwedischen Apokalypse heimgesucht werden, statt nur immer von der Schwiegermutter). Kaum werde ich diese Nostalgieassoziationen wieder los, ist im www davon die Rede, dass bei ALFAHANNE offenbar THE KILLERS auf DARKTHRONE stossen. Das weckt natürlich mein Interesse, obwohl ich – abgeklärt – davon ausgehe, dass hier wohl einfach jemand den Bass-Sound so produziert hat, dass man ihn hören kann (ergo der THE KILLERS-Vergleich). 
Die Produktion ist in der Tat in der Ordnung, die Mucke rockig und auf den Punkt. Kein Firlefanz, keine komatösen 11-Minuten-um-auf-meine-Schuhe-zu-starren-Songs, wie sie mittlerweile populär sind. ALFAHANNE erinnern an eine schwarzmetallischere, bewusst-primitivere Version SOLSTAFIRs, bei Ormar Av Satan darf dann auch ordentlich Satan gebrüllt werden. Ins beste Licht rücken sich ALFAHANNE, wenn sie stapfend in Dödskult loslegen – schlicht und schmutzig. Ansonsten macht sich etwas allzu viel Repetition breit und es fehlt an wirklichen Highlights, woran auch die prominenten Gastsänger – u.a. Niklas Kvarforth (SHINING) – nichts ändern können.
Fazit: Eine Mischung aus DARKTHRONE und THE KILLERS? Ich warte weiterhin hoffnungsvoll darauf. ALFAHANNEs Alfapokalyps ist es nämlich nicht. Wer sein Schwedisch verbessern will und sich eine simplere SOLSTAFIR-Version wünscht, sollte trotzdem mal reinhören…

Veröffentlichungstermin: 10.02.2014

Spielzeit: 42:43 Min.

Line-Up:

Pehr Skjoldhammer – Vocals, Gitarre
Fredrik Sööberg – Gitarre
Niklas Åström – Drums
Jimmy Wiberg – Bass
Gastmusiker
Hoest – Vocals
Niklas Kvarforth (SHINING) – Vocals 
V`Gandr (HELHEIM) – Vocals

Label: Dark Essence Records

Homepage: http://www.facebook.com/alfahanneofficial

Tracklist:

1. Bättre Dar
2. Ormar Av Satan
3. Såld På Mörkret
4. Dödskult
5. Rocken Dör
6. Syndernas Flod
7. Levande Död
8. Indiehora
9. Der Drömmarna Dör
10.  Alla Ska Me
Arlette Huguenin Dumittan
Arlette ist seit 2000 bei vampster und unsere Schweizer Fachfrau für schwarze Musik und vegane Backrezepte. Lieblingsbands: DARKTHRONE, MAYHEM, HAIL OF BULLETS. Genres: Black Metal, Death Metal, Dark Metal/Rock.