ALCOHOLIKA LA CHRISTO: Toxicnology Part 1&2 [ausgemustert]

ALCOHOLIKA LA CHRISTO: Toxicnology Part 1&2 [ausgemustert]

Man nehme die SISTERS OF MERCY, füge ein wenig MINISTRY hinzu, garniere das Ganze mit einer kleinen Prise neuerer DEATH SS und schon erkennt man, wie ALCOHOLIKA LA CHRISTO (Klammerbemerkung Part 1: leider ist nicht nur der Bandname bescheuert…) gerne klingen würden. Die Betonung liegt auf gerne und würden, denn selbst wenn man die oben aufgezählten Bands zum Komponieren mit verstopften Ohren und gebrochenen Flossen die Kellertreppe runterwerfen würde, hätte man im Endeffekt wahrscheinlich ein besseres Ergebnis als Toxicnology Part 1 & 2 (Klammerbemerkung Part2: …sondern auch der Plattentitel). Sorry, das hier ist Nix und leider tröstet auch der Exotenbonus (die Band kommt aus Bolivien) nicht darüber hinweg, dass das Songmaterial belanglos, die Ideen-Umsetzung bieder und die Produktion zu pappig und steril ist.
P.S.: Ich habe noch nie einen nervigeren Drumcomputer gehört!

Veröffentlichungstermin: 15.09.2006

Spielzeit: 72:56 Min.
Label: Locomotive Records

Warum nur ein kurzes Review?
Wir filtern und gewichten. Wir entscheiden, wie ausführlich eine Band bei vampster berücksichtigt wird. Wir wollen Qualität unterstützen – gemessen an unseren Maßstäben.
Einen Hinweis auf diese Veröffentlichungen wollen wir Euch trotzdem nicht vorenthalten.

Ulle