A.DEATH.EXPERIENCE: experience 2008 [Eigenproduktion]

A.DEATH.EXPERIENCE: experience 2008 [Eigenproduktion]

Da könnte etwas Großes heranwachsen. Die Frankfurter A.DEATH.EXPERIENCE ziehen alle Register des skandinavischen melodic Death Metals und hören sich zu keiner Sekunde deutsch an. Leider haben es nur drei Songs auf das Demo geschafft, doch diese haben es in sich. Kontrolliertes Highspeed-Geballer und groovige Midtempoparts sind die Hauptzutaten der Hessen und erinnern dabei an skandinavische Acts wie etwa DIMENSION ZERO, DARK TRANQUILLITY oder CARNAL FORGE. Doch das ist noch nicht alles. Denn aufgrund der technischen Fähigkeit der Band werden ab und zu progressive, verträumte Elemente – wie etwa in Into Purple Skies – eingeschoben, die auch OPETH als festen Bestandteil in ihrem Sound haben. Gesanglich bleibt es durchweg hart aus einem Konglomerat von Grunzern und fiesem Geschrei. Das Sahnehäubchen ist dann noch die Produktion, die sich manche Erstligacombo sicherlich wünschen würde. Druckvoll und transparent wird der Hörer geplättet. Da bin ich schon sehr gespannt, wie der Weg von A.DEATH.EXPERIENCE weiter gehen wird.

Veröffentlichungstermin: 2008

Spielzeit: 14:30 Min.

Line-Up:
Chris – vocals
Paul – guitar
Martin – guitar
Manu – bass
Micha – drums

Produziert von Ben Kühnl
Label: Eigenproduktion

Homepage: http://www.adeathexperience.com

MySpace-Seite: http://www.myspace.com/adeathexperience

Tracklist:
1. lost in illusion
2. into purple skies
3. chaos vision

Psycho