Alles zu

SPEKTR

5 Beiträge

SPEKTR: Mescalyne [MCD] [ausgemustert]

Musikalisch hat sich bei SPEKTR seit "The Near Death Experiences" nicht viel verändert. Noch immer versuchen es die Franzosen ihren Landsleuten BLACKLODGE und LA DIVISION MENTALE gleich zu tun und Industrial mit Black Metal zu verbinden. Das Resultat ist leider auch auf der vorliegenden Mini-CD mehr als unbefriedigend. Die Produktion krankt an denselben Enden wie der Vorgänger, die Industrial-Parts sind zu wenig unerbittlich, die schwarzmetallischen Passagen zischig-schwach, unterrepräsentiert und unspektakulär. Somit bietet "Mescalyne" nichts, was man nicht schon von "The Near Death Experiences" kennen würde. Im Gegenteil, hier kommt das Gefühl auf, als befinde sich das Duo im Bezug auf die Qualität im Rückwärtsgang.