Frank Hellweg

20 Beiträge
Frank (“WOSFrank”) ist seit 2002 bei vampster und alt genug, um all die spannenden Bands live gesehen zu haben, als die selber noch jung und wild waren! Er kümmert sich um Reviews, News und andere Artikel sowie um interne Hintergrundarbeit. Lieblingsbands: TROUBLE, CANDLEMASS, BLACK SABBATH, SWALLOW THE SUN. Genres: Doom, Stoner, Classic/Retro/Hard Rock, US/Power Metal, Southern/Blues Rock, Psychedelic/Progressive Rock, Singer/Songwriter.

DOOM SHALL RISE: Save The Chapel / DSR-Veranstaltungsort Chapel braucht Hilfe

Die Chapel im Göppinger Stauferpark, Veranstaltungsort des letztmalig im April 2013 dort zelebrierten DOOM SHALL RISE-Festivals, muss vorerst die Kirchentüren schließen. Auflagen der Behörden untersagen weitere Veranstaltungen, bis kostspielige Änderungen vorgenommen wurden. Hierfür sucht das Team der Chapel nun Unterstützung, wir fragen mal bei Alexander, dem zweiten Vorsitzenden des Vereins "Fabrik für Kunst und Kultur E.V.", was da los ist.

EXTORIAN: Lust und Last zugleich – gelebter Doom

Wie schön, dass es Bands gibt wie die Münchener EXTORIAN, die ebenfalls den langsamen Weg des Doom gehen und so die Fertigstellung dieses Interviews eine ewig währende Sache wird. Hat man die beiden Bandköpfe Heike und "O" schon mal kennen gelernt, dann weiß man, dass sie den Doom lieben und leben. Somit wird es Zeit für ´nen Smalltalk mit den Beiden, bei dem sich auch die Neuen kurz zu Wort melden.

HEADBANGERS OPEN AIR: nette Leute und ein ziemlich gutes Festival

Als Fan, der seit vielen Jahren schon zum HEADBANGERS OPEN AIR pilgert und dort eher zur stattlich vertretenen Jahrgangsriege Ü-30+ gehört, hatte ich letztes Jahr einen deutlichen Wandel bei der kultigen Gartenparty festgestellt zwischen dem HEADBANGERS OPEN AIR 2007 und eben 2009. Ich wäre kein echter Fan dieses Kultfestivals, wenn ich nicht wissen wollen würde, wohin die Reise mit dem gemütlichen Open Air denn geht.

AMANDA SOMERVILLE: sensibles Schneewittchen, heimliche Metal-Queen und einfach eine tolle Frau

AMANDA SOMERVILLE kennen die meisten hier sicher als ausdrucksstarke Stimme auf allerlei Metal-Alben. Dass die gebürtige Amerikanerin sich persönlich gern ganz anderen Klängen hingibt, das hat sie auf ihrem tollen zweiten Soloalbum "Windows" gezeigt. Da kommt diese bezaubernde Frau wohl kaum um ein ausgedehntes Kaffeekränzchen herum.

CONNY CONRAD: Interview 2008

In Zeiten, in denen alle Augen und Ohren meist Richtung Megaseller und One-Night-Sensations gehen und oft absolut belanglose Musiker oder Bands zu Stars hochproduziert werden, da ist es fast wie eine Oase in der Musikwüste, dass es noch Leute wie CONNY CONRAD gibt. Schon seit über 30 Jahren musikalisch unterwegs ist es durchaus möglich, dass ihn nahezu jeder mal gehört hat, irgendwo, irgendwann. Verborgen vor dem Massenmarkt bastelt CONNY CONRAD mal an seiner Band DARK OCEAN, mal an Soloprojekten oder auch an Entspannungsmusik oder Werbesongs. Erst kürzlich hat der Schwabe seinen Geburtstag mit einer fetten Show gefeiert, von uns gibt es keine Geburtstagstorte mit 50 Kerzen, aber doch ein paar Fragen zu den neuen Releases und seinem musikalischen Leben.

HEADBANGERS OPEN AIR 2007: Party im Metalgarten

Das HEADBANGERS OPEN AIR ist immer schon im Vorfeld eine coole Sache, hängt man doch tagelang auf MySpace, um sich mit den unbekannten Bands etwas vertraut zu machen und vor allem macht es immer Spaß, im LP-Schrank zu wühlen, um wieder mal die alten Scheiben rauszukramen und die ganzen alten Bands neu zu entdecken, die man bei der größten Metal-Gartenparty sehen wird. Das war zum Jubiläumsfest in nordischen Brande-Hörnerkirchen dieses Jahr leider nicht drin, da PC und Platten noch in Stapeln von Umzugskartons vergraben waren. Da konnte/musste ich das HOA diesmal etwas lockerer angehen.

THUNDERSTORM: In kleinen Schritten zu neuen Ufern

Wieviel Sinn macht es, eine 3-Track Vorab-CD zu verteilen? Wenn man so überzeugt ist von der kommenden CD wie die Italiener THUNDERSTORM, dann sollten diese Songs zumindest Einiges zu bieten haben und neugierig machen auf das neue Album. Ob das den sympathischen Epic-Doomern aus Bergamo gelingt? Und gibt es die bedeutsamen Veränderungen im Bandsound, die Gitarrist/Sänger Fabio im Vorfeld angekündigt hatte? Gründe genug, mal wieder ein kleines Kaffeekränzchen zu starten.

WET ANIMAL: TROUBLE-Maker auf eigenen Wegen

TROUBLE stehen in den Startlöchern, um mit neuen Leuten und neuer CD noch mal durchzustarten. Eben dies hat die zweite Hälfte des legendären TROUBLE Gitarren-Duos Franklin/Wartell bereits geschafft. Rick Wartell hat seine neue Band WET ANIMAL am Start und konnte mit dem Band- Debüt voll überzeugen. Das es hier aber um mehr geht, als sich mit alten Lorbeeren zu schmücken und den Ruhm seiner Ex-Band auszuschöpfen, das macht Rick glaubhaft klar. Dieser Mann will einfach nur rocken!

THUNDERSTORM: Doom bei Sonnenschein und ein Leben ohne Mama`s Pasta – La Dolce Vita?

Die Italiener THUNDERSTORM haben mit ihrer dritten Scheibe "Faithless soul" zweifelsohne wieder eine klasse CD eingedoomt, aber nicht jeder war vollends überzeugt mangels spannender Ideen oder deutlicher Neuerungen. Da in den letzten Jahren ja doch einiges passiert ist im Hause THUNDERSTORM war es mal wieder an der Zeit für ein ausführlicheres Schwätzchen.

ÖTTEBAND: Deutschrocker mit Eiern oder sind wir nicht doch alle ein bisschen Metal???

Dass man als Deutschrocker nicht automatisch ein Weichei sein muss hat die ÖTTEBAND mit ihrer letzten Scheibe "Saitenwechsel" gezeigt. Da sollte man sich vom Begriff Deutschrock nicht gleich gähnend abwenden, Bandkopf Ötte und seine Jungs haben durchaus mehr zu bieten als verstaubte Schleimschnulzen! Das sieht er dann natürlich genau so, zumal mittlerweile auch schon die neue Scheibe "Grünes Licht" in den Startlöchern steht.

BLOODFLOWERZ: Emotionalität mit vollem Herzblut oder warum Nachbarhunde besser schweigen sollten

Bands wie BLOODFLOWERZ, die ungeachtet aller Trends versuchen ihren eigenen Weg zu gehen sind mir grundsätzlich schon mal sympathisch. Da sie mit ihrer Musik auch noch so geschickt zwischen den angesagten Stilrichtungen sitzen und gleichfalls Gotikfans, Fans aktueller Bands wie DIE HAPPY und Co und auch sonst eigentlich jeden Freund härterer Rockmusik ansprechen dürften, sollte der Band eigentlich eine interessante Zukunft bevorstehen. Der Grundstein ist mit dem Debüt "Diabolic Angel" und der aktuellen Scheibe "7 Benedictions / 7 Maledictions" eindrucksvoll gelegt. Also ist es mal Zeit bei Frontblume Kirsten anzuklopfen, wie sie die Entwicklung und die Zukunft der Band sieht.