Dolph Lundgren

Dolph Lundgren

CD-Reviews

PREFUME: Traitors Of The Human Race

Der erste Longplayer einer Band aus dem bayerischen Raum, von der noch zu hören sein wird!

CD-Reviews

V.A.: Our Impact Will Be Felt (A Tribute To SICK OF IT ALL)

Einer der legendärsten Hardcore-Bands aller Zeiten wird von einigen der größten Acts der Metal- und Hardcore-Szene in Form dieser Platte Respekt erwie...

CD-Reviews

THE CASANOVAS: All Night Long

Australischer Rock n´ Roll in der Tradition der großen Rocker wie Rolling Stones, ZZ Top und AC/DC!

CD-Reviews

NAILDOWN: Dreamcrusher

Eine weitere skandinavische Band schickt sich an, IN FLAMES möglichst gut zu kopieren - leider erfolglos.

CD-Reviews

THE BLACKOUT ARGUMENT: Munich Angst

Melodischer Metalcore - nicht wegzappen, denn hier gibt es ausnahmsweise wirkliche Qualität!

CD-Reviews

PILOTOS: Thank God For the Devil

Schweigetränkter Rock n´ Roll aus Stockholm, bei dem die Gedanken bald zu anderen berühmten Kindern der Stadt abschweifen...

CD-Reviews

DIE YOUNG TX: Graven Images

Neues für Freunde des Hardcore, der nicht immer den Konventionen des Genres folgt!

CD-Reviews

HOODS: Ghettoblaster

Das Hardcorekommando aus Sacramento legt den "The King Is Dead"-Nachfolger vor und weiß damit bei Gott zu begeistern!

CD-Reviews

HASTE THE DAY: Pressure The Hinges

Poppiger Metalcore mit kräftigen Anleihen bei den Großen der Szene!

CD-Reviews

DAYS OF GRACE: Painter

Das dritte Album mit dicken Grooves, feinen Melodien, tollen Arrangements und jeder Menge HASS!

CD-Reviews

MY AMERICAN HEART: The Meaning In Makeup

Emo Emo Emo - auch hier wird keine Rücksicht auf die Übersättigung eines Marktes genommen.

CD-Reviews

BLIND MYSELF: Ancient Scream Therapy

Das vierte Album einer der größten (und besten) Metalbands, die das (in metallischer Hinsicht) wachsende Ungarn hervorgebracht hat!

CD-Reviews
CD-Reviews

BLACK STONE CHERRY: Black Stone Cherry

LYNYRD SKYNYRD musizieren mit Chris Cornell - moderner Rock n´ Roll!

CD-Reviews

BEFORE THE FALL: From Mutism to Riddance

Ein Album das Fans des Metalcore-Genres definitiv gefällt – auch weil die Affinität zu den Größen recht offensichtlich sind.