Arlette Huguenin Dumittan

Arlette Huguenin Dumittan

Arlette ist seit 2000 bei vampster und unsere Schweizer Fachfrau für schwarze Musik und vegane Backrezepte. Lieblingsbands: DARKTHRONE, MAYHEM, HAIL OF BULLETS. Genres: Black Metal, Death Metal, Dark Metal/Rock.

Live-Reviews

Kovenant, Zeromancer–20.10.2000 im Z7, CH-Pratteln

Konzertkritik über die Liveumsetzung der Fusion von Black Metal und Goth Klängen

CD-Reviews

SYMPHONY X: V the New Mythology Suite

SYMPHONY X liefern uns mit "V the New Mythology Suite" progressiven Metal, angereichert mit fulminanten orchestralen Klängen...

CD-Reviews

NOCTURNAL: Into the Darkness (Demotape)

Alles in allem nur jenen Hanffreunden zu empfehlen, die sich nicht dem drohenden DOORS-Revival anschliessen und mit gemütlicher Beschallung eins abhän...

CD-Reviews

PECCATUM: Amor Fati

Peccatum’s neue Scheibe über die Liebe des Schicksals präsentiert sich als nicht einzuordnende Orgie aus Black Metal Gitarrenriffs, Gothic Keyboardlin...

CD-Reviews

SUIDAKRA: The Arcanum

Suidakra’s vierter Silberling präsentiert sich als eine kleine Black Metal Perle für Freunde von gut produzierten Schwarzmetal-Scheiben.

Live-Reviews

SLAYER – 12.8.2000 bei der Tattoo the Earth Show in Riverside, California

Eigentlich befand ich mich ja in meinen wohlverdienten „an der West Coast rumfahren“ Ferien in den USA, als ein Freund anfragte, ob wir nicht zur SLA...

Blog

Kleiner Black Metal Reiseführer für OSLO

Der kleine Oslo-Reiseführer für alle Black-Metal-Touristen (und nicht nur für die!)

CD-Reviews

MAYHEM: Grand Declaration of War

Das Warten auf die grosse Kriegserklärung aus Norwegen hat sich gelohnt, Mayhems neuestes Werk darf mit gutem Gewissen als Meisterstück zeitgenössisch...

CD-Reviews

TROLL: The Last Predators

Man könnte die neue Troll — die uns als „Psycho Metal—Advanced!“ angepriesen wird - als eine Art Kurzversion des neuen Mayhem Albums sehen, nicht nur ...

CD-Reviews

TIDFALL: Circular Supremacy

Eine weitere norwegische Keyboard-Black Metal Formation, die in die Stapfen von Dimmu Borgir tritt - allerdings mit weniger ohrwurmartigen Songwriting...

CD-Reviews

THANATOS: Emerging from the Netherworlds

Der "neue" Silberling von Thanatos ist hauptsächlich das Werk von Thanatos-Urgestein Stephan, der sich nach der Auflösung der Thrashband im ...

CD-Reviews

PENETRALIA: Seelenkrank

Wer schon sehnsüchtig auf ein neues Kovenant Album gewartet hat, für den wird das neue Album von Penetralia die geeignete Übergangsdroge sein - spätes...

CD-Reviews

VILKATES: Apocalyptic Millenium

Der Werwolf aus Ostdeutschland (äusserst spassige Bezeichnung für eine Band) meldet sich krachend zurück. Vilkates prügeln sich - mässig gut produzier...

CD-Reviews

AMORTIS: Summoned by Astral Fires

Das Amortis Debut Album ist ein weiteres Beispiel für keyboardschweren Black Metal mit abwechslungsreicheren Keyboardeinstellungen als Dimmu Borgir. D...

CD-Reviews

TYRANT EYES: Book of Souls

Tyrant Eyes sind definitiv fähig dazu, eingängige Melodien zu schreiben, die das Power Metaller-Herz erwärmen lassen.

Live-Reviews

Agathodaimon, Siebenbürgen, Graveworm am 28.2.2000 im Z7, CH-Pratteln

Gerade mal knapp über 100 Blackmetaller fanden am gestrigen regnerischen Abend (28.02.) den Weg ins Z7 um den dunkleren Klängen der Musikwelt zu lausc...

CD-Reviews

OCTINOMOS: Welcome to my Planet

Das Einmannprojekt Octinomos ist definitiv nur was für hartgesottene Schwedenblackmetal-Fans, da dieser Silberling nicht nur in den Texten an nukleare...

Interviews

Ragnarök – Interview mit Jontho

Jontho von RAGNARÖK erzählte Arlette im Email-Interview etwas über den Sound, die Geschichte und die Zukunftswünsche der Band.

Live-Reviews

Satyricon, Behemoth, Hecate Enthroned, 19.1.2000, Z7 CH-Pratteln

Eine beachtliche Horde Blackmetaller hatte sich versammelt um unter anderem Satyricon endlich einmal lauschen zu dürfen...

CD-Reviews

RAGNARÖK: Diabolical Age

Alles in allem ein durchschnittliches Stück Blackmetal. Wer Ragnarökfanatiker ist oder einfach eine neue Blackmetal-CD (ohne Dauerkeyboards) im Regal ...

Live-Reviews

Eisregen, Isegrim, Korova, Sanctimonious Order, Gardens of Gehenna – 4. 1. 2000, Z7-Pratteln CH

Von den eigentlich auf dem Flyer aufgelisteten Bands spielten nur Eisregen - dennoch liessen die "Ersatz"-Bands nicht zu wünschen übrig obsc...

CD-Reviews

SIRIUS: Aeons of Magick

Wer gut durchdachte und von der Komposition her wertvolle Keyboardlines bei Blackmetal liebt, für den ist dieses Album ein absolutes Muss...

Live-Reviews

The Sins of thy Beloved, 3. 12. 1999, Schauspielhaus Zürich

In einem eher ungewohnten Rahmen durfte man letzte Woche die norwegischen The Sins of thy Beloved bestaunen. Auftrittsort war nicht eine rauchgeschwän...

Live-Reviews

Mystic Circle, Graveworm, Stormlord und Suidakra, 21. 10. 1999, Z7, CH-Pratteln

Dieser Donnerstagabend stand ganz im Zeichen des KmK, des Krachs (beziehungsweise Blackmetals) mit Keyboard.