Suchergebnis

torture killer

51 Beiträge

TORTURE KILLER: Sewers [ausgemustert]

Die finnischen Death Metaller TORTURE KILLER werden von Album zu Album schwächer. Hatte auf dem letzten Output "Swarm!" noch Chris Barnes (SIX FEET UNDER) hinter dem Mikro gestanden, so konnte mit Juri Sallinen zwar ein neuer Grunzer engagiert werden, doch qualitativ hinkt man dem Debütalbum "For Maggots To Devour" immer noch hinterher. Die Produktion ist für den Groove-Death Metal viel zu schwach und spätestens jetzt sind die Finnen nur noch ein öde Kopie ihrer amerikanischen Vorbilder.

TORTURE KILLER: Chris Barnes ausgestiegen – Tour abgesagt

Die Finnen TORTURE KILLER haben ihre Tour durch Deutschland und die Benelux-Länder im März 2008 abgesagt - O-Ton Jari Laine: "Es gibt nun mal Ups und Downs im Leben und um es kurz zu machen: Die Bookingagentur hat die Tour abgeblasen! Wir wollten diese Tour unbedingt absolvieren, und natürlich sind wir jetzt sehr enttäuscht. Live and learn." Gleichzeitig hat sich die Band von ihrem Sänger Chris Barnes (SIX FEET UNDER) getrennt. Barnes zu seinem Ausstieg: "Die Trennung ging einvernehmlich vonstatten. Für mich ist es einfach an der Zeit, weiterzumachen. Ich wünsche der Band bei ihren weiteren musikalischen Aktivitäten und ihren Zukunftsplanungen alles Gute!"

TORTURE KILLER: schreiben Songs

TORTURE KILLER arbeiten an Songs für ein neues Album mit dem Arbeitstitel "Multiple Counts of Murder". Einige Songtitel stehen bereits fest: "Obsessed in Homicide", "Another Random Killing", "A Violent Scene of Death" und "Cannibal Gluttony". Die Band hat außerdem einen neuen Bassisten gefunden, Torniainen verstärkt das Line-Up der Finnen.

TORTURE KILLER: Debüt im August

Die Finnen TORTURE KILLER haben bei Hammerheart Rec. unterschrieben. Der Bandname kommt nicht von ungefährt, musikalisch soll es in Richtung SIX FEET UNDER, OBITUARY und BOLT THROWER gehen. Ursprünglich war TORTURE KILLER ein Projekt von ADRAMALECH und DEMIGOD Musikern. Das Debüt "Maggots To Devour" erscheint am 18. August, einige Songtitel sind schon bekannt: "Flesh Breaks To Open Wounds", "Motivated To Kill", "Fuck Them While They Bleed" und "Gore Terror".
Mehr

RETALIATORY MEASURES: Track und Details zur EP "Levels"

"retaliatorymeasures"Die Death Metal-Band RETALIATORY MEASURES hat mit "Perdition" den Opener ihrer kommenden EP "Levels" veröffentlicht. Die dem Debütalbum "Withdrawal Syndromes" folgende EP der Finnen rund um Pessi Haltsonen (TORTURE KILLER) und Kalle Aaltonen (Ex-SYNESTESIA) wird am 15. Mai 2015 im Eigenvertrieb erscheinen. Für Mix und Mastering sorgte Teemu Heinola (MORS PRINCIPIUM EST).

RETALIATORY MEASURES "Perdition" bei Soundcloud

DEMONICAL: im Studio

Kommende Woche werden DEMONICAL im Necromorbus Studio ihr neues Album "Hellsworn" einspielen - veröffentlicht wird es im April 2009. Einige Songtitel sind schon bekannt: "Baptized in Fire", "Gods of the North", "World Serpent", "Death Metal Darkness", "Children of Sin", "Bloodridden" und "Bow to the Monolith".
Im Mai werden DEMONICAL mit TORTURE KILLER und FACEBREAKER auf Tour gehen, die einzelnen Daten wurden noch nicht veröffentlicht.

LEGACY FEST: Festival zum 10. LEGACY-Geburtstag

Das LEGACY-Magazin wird zehn Jahre alt und aus diesem Anlass wird vom 21. bis 23. Mai 2009 in Dessau das LEGACY FEST stattfinden. Auf einem ehemaligen Flugplatzareal wird neben einer großen Open Air Bühne eine Newscomer-Stage in einem Hangar ihren Platz finden.

Bisher bestätigte Bands: SATYRICON, DIE APOKALYPTISCHEN REITER, BELPHEGOR, KATAKLYSM, BEHEMOTH, WINTERSUN, EISREGEN, ELUVEITIE, KEEP OF KALESSIN, ABORTED, DEMONICAL, TORTURE KILLER und FACEBREAKER.  

Bereits am Vortag, dem 20. Mai, gibt es unter dem Motto "10 Jahre Legacy" eine Warm-Up-Party mit Musik aus der Konserve.

Bands ohne Plattenvertrag können sich hier für einen Auftritt auf der Newcomer-Stage bewerben: myspace.com/legacyfestival

Weitere Infos zum LEGACY FEST: www.legacyfest.de 

Mehr

Six Feet Under: Stoff für die Fans

SIX FEET UNDER werden sich im April an die Aufnahmen zu einem Cover-Album machen, das Chris Barnes wohl schon seit Jahren realisieren wollte. Allerdings müssen sich alle, die aufgrund dieser Nachricht nun ganz heiß auf das Teil werden, noch mindestens bis September/Oktober in Geduld üben, denn dann soll ´Under the Influence´ erscheinen. Was die Songs betrifft, so stehen momentan ´Son of a Bitch´ von ACCEPT, ´In League with Satan´ von VENOM, ´Hole in the Sky´ von BLACK SABBATH und ´Confused´ von ANGEL WITCH fest.
Beinahe wichtiger für alle Fans der Band finde ich jedoch die Nachricht, daß sich diese keiner Abzocke aussetzen müssen, was den Re-Release von ´Maximum Violence´ betrifft, der am 28. Februar erscheint und zusätzlich zum eigentlichen Album eine 6 Song Mini-CD enthält. Jeder, der ´Maximum Violence´ bereits besitzt, hat nämlich die Möglichkeit, die Mini-CD für 10,00 DM bei Metal Blade (Postfach 1332, 73054 Eislingen, nur Bargeld!) unabhängig von dem Re-Release zu bestellen.
Tracklist: War is coming, Brainwashed, Human Target, Torture Killer, Revenge of the Zombie, Lycanthropy.
Und um dann auch endlich zum Ende zu kommen, noch kurz die Nachricht, daß im Frühjahr das ´Maximum Video´ herauskommen wird, auf dem neben Live-Aufnahmen auch viele lustige Backstage-Aufnahmen enthalten sind.
Hut ab, die Band tut was für ihre Fans!