Suchergebnis

red hot chili peppers

57 Beiträge

TARJA: zwei neue Alben

"TARJAWer auf das neue Album von TARJA wartet, "The Shadow Self" erscheint am 05.08., der kann seine Ungeduld mindern. Die Finnin hat für den 03. Juni ein weiteres Album angekündigt. "The Brightest Void" enthält ebenfalls neue Songs, teils mit Gastmusikern, u.a. Chad Smith (RED HOT CHILI PEPPERS, CHICKENFOOT).  Die Tracklist findest du im Anhang. Zur ersten Single "No Bitter End" gibt es bereits ein Video, im Herbst kommt TARJA auf Tour.

Das sagt TARJA zum Album: "The Brightest Void" ist mehr als ein Vorgeschmack auf "The Shadow Self"; es ist ein eigenständiges Album mit neun Songs. Die beiden Alben sind zwar sehr stark miteinander verwoben, stehen aber gleichzeitig unabhängig voneinander.

TARJA: Video zu "No Bitter End" bei youtube

Tourdaten bei vampster: TARJA, ANGRA

ACID DRINKERS: Cover-Album im November, Video online

"acidDie polnische Thrash-Band ACID DRINKERS veröffentlicht am 08. November 2010 ihr  neues Album "Fishdick Zwei - The Dick Is Rising Again".  Auf diesem Album, das als Fortsetzung zum 1994er "Fishdick"-Album zu sehen ist, werden 12 Cover-Versionen zu hören sein, unter anderem von SLAYER, METALLICA, RED HOT CHILI PEPPERS, FRANK SINATRA, JOHNNY CASH oder den B 52´s. "Love Shack" von  THE B 52´s wird auch die erste Single und das erste Video des Albums sein. 

"Love Shack" von ACID DRINKERS im vampster-Videoportal ansehen.  

CHICKENFOOT: im April gehts ins Studio

Seit 2008 firmieren Sammy Hagar, Michael Anthony (beide ehemals VAN HALEN), JOE SATRIANI und Chad Smith (RED HOT CHILI PEPPERS) unter dem Namen CHICKENFOOT. Das selbstbetitelte Debütalbum erschien im Juni 2009. Anders als viele andere Supergroups hat die Truppe anscheinend eine Zukunft: In einem Interview verkündet Sammy Hagar jetzt, dass die Band ab April 2010 ins Studio geht, um neues Material aufzunehmen.

Die Geschichte des amerikanischen Hardcore

"Henry "AMERICAN HARDCORE - Die Geschichte des American Punk Rock von 1980 bis 1986" ist der Titel eines Films von Regisseur Paul Rachman. Der Film verfolgt die Spuren des amerikanischen Hardcores von ihren Wurzeln in den 80er Jahren bis zu ihrem allmählichen Absterben im Jahre 1986. Im Film zu Wort kommen unter anderem Henry Rollins, Flea (RED HOT CHILI PEPPERS, Ian MacKaye (MINOR THREAD, FUGAZI), Greg Hetson (CIRCLE JERKS, BAD RELIGION), Chris Foley (SS DECONTROL), Brett Guretwitz (BAD RELIGION, Epitaph Records), Paul "H.R." Hudson (BAD BRAINS), Louiche Mayorga (SUICIDAL TENDENCIES). Dazu gibt es viele nie gezeigte Archivaufnahmen aus der Hardcore-Zeit der 80er Jahre. Filmstart ist am 14. Dezember 2006.

GLENN HUGHES: Soloalbum im Januar

Am 24. Januar wird das neue GLENN HUGHES-Soloalbum erscheinen, das den Titel "Soul Mover" tragen wird. Das Line-Up: Chad Smith (RED HOT CHILI PEPPERS, JJ Marsh und Ed Roth. Außerdem wird auch Dave Navarro auf dem Album mitwirken. Die Tracklist: Soul Mover, She Moves Ghostly, Change Yourself, High Road, Let It Go, Dark Star, Miss Little Insane, Land of the Living, Isolation, Last Mistake, Orion, Don´t Let Me Bleed.

VARSO: The Eastern Fashion (Eigenproduktion)


Uiuiui. Hier können aufgeschlossene Personen testen, wie open-minded sie wirklich sind. PSYCHOTIC WALTZ, SIX FEET UNDER und die RED HOT CHILI PEPPERS feiern eine Party! VARSO haben aus diesen Zutaten einen Stil geschaffen, der etwa so eigenständig klingt wie ihr Bandname.

RAMONES: Tribute-Album Part 2

Und schon steht das nächste RAMONES-Tribute-Album in den Startlöchern. Die Scheibe heißt "We´re A Happy Family" und soll im August via DV8/COLUMBIA Records erscheinen. Folgende Tracks sind enthalten: ROB ZOMBIE - "Blitzkrieg Bop", EDDIE VEDDER - "I Believe In Miracles", RED HOT CHILI PEPPERS - "Havana Affair", MARILYN MANSON - "KKK Took My Baby Away", OFFSPRING - "I Wanna Be Sedated", PRETENDERS - "Something To Believe In", GARBAGE - "I Just Want To Have Something To Do", MOTÖRHEAD - "Rockaway Beach", GREEN DAY - "Outsider", STATIC-X - "Gimme Gimme Shock Treatment", RANCID - "Sheena Is A Punk Rocker", U2 - "Beat on the Brat", METALLICA - "We´re a Happy Family", TOM WAITS - "Jacky and Judy".

LUCIUS: Second Nature

„Die beste Band, die keiner kennt“: so beschrieb einst das Rolling-Stone-Magazin den Sound der Nicht-Schwestern von LUCIUS. Stimmt vielleicht immer noch: Aber auf ihrem neuen Album verkaufen sie sich unter Wert. Ihre Verbeugung vor dem 70s-Funk-Discosound ist ausgefeilt, lässt aber den Hunger der früheren Aufnahmen vermissen.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner