Suchergebnis

pestilent"

27 Beiträge

PESTILENTIAL SHADOWS: In Memoriam, Ill Omen [ausgemustert]

Klischeekatalog, Checkliste. Bandname: Ja. Lateinischer Albumtitel: Ja. Dünne, drucklose Produktion, fehlende Bässe: Ja. Roher Black Metal mit einigen Melodieanleihen: Ja. 08/15-Riffs, die man schon x-mal gehört hat: Ja. Fehlende Innovation, null Eigenständigkeit: Ja. Dazugehöriges Statement, dass man sich von den frühen 90ern inspiriert fühle (gleichzeitig aber nicht im Geringsten an das Niveau der damaligen Bands herankommt): Ja. Engagement in anderen okkulten Black Metal-Projekten: Ja. Leider ereilt die 2003 gegründeten PESTILENTIAL SHADOWS aus Australien dasselbe Verdikt wie die mit ihnen verBandelten NAZXUL: "In Memoriam, Ill Omen" ist zwar solide gespielt, aber über die Durchschnittsmarke schießt auch dieses Album nicht heraus.

PROTZEN OPEN AIR 2010: mit VERDICT, BOILER, MY COLD EMBRACE und PESTILENT

Das PROTZEN OPEN AIR, welches vom 4. bis am 6. Juni 2010 in Protzen stattfindet, hat die ersten Bands des Billings bekannt gegeben. Mit von der Partie sind VERDICT, MY COLD EMBRACE, BOILER und PESTILENT. Weitere Bands folgen. Tickets können bereits im Access Metal Pub in Berlin und auf der Festivalwebsite bezogen werden. Sie kosten 23 Euro (inklusive Camping und Parken).
Mehr

ABHORRENCE: Band um AMORPHIS-Gitarrist veröffentlich Reunion-Livealbum

"AbhorrenceAm 10. Februar 2017 veröffentlichen Svart Records das Live-Album "Totally Vulgar - Live at Tuska Open Air 2013" der Death Metal-Band ABHORRENCE, einer früheren Band des AMORPHIS-Gitarristen Tomi Koivusaari. Mitgeschnitten wurde das Album beim Reunion-Gig der Finnen beim Tuska Open Air 2013.

Einen Song daraus gibt es hier:
ABHORRENCE "Pestilential Mist" bei Soundcloud.

Zum Cover & zur Tracklist:

Mehr

TEMPLE NIGHTSIDE: Track vom zweiten Album online

"TempleNightside_TheHecatomb"Die Black / Death Metal-Band TEMPLE NIGHTSIDE hat mit "Fortress Of Burden And Distress" einen Track ihres kommenden Albums "The Hecatomb" veröffentlicht. Das zweite Album der Australier rund um Mitchell Keepin (Ex-AUSTERE, Ex-PESTILENTIAL SHADOWS) wird am 5. August 2016 via Iron Bonehead Productions erscheinen.

TEMPLE NIGHTSIDE "Fortress Of Burden And Distress" bei SoundCloud

PROTZEN OPEN AIR 2010: mit GOD DETHRONED, DEW-SCENTED und DEAD

"GodDas PROTZEN OPEN AIR, welches vom 4. bis am 6. Juni 2010 in Protzen stattfindet, hat die weiteren Bands des Billings bekannt gegeben. Neu dabei sind GOD DETHRONED, DEW-SCENTED und DEAD. Das Billing liest sich somit wie folgt: VERDICT, MY COLD EMBRACE, BOILER, PESTILENT, POSTMORTEM, GOREZONE, DESOLATED, BURNING STEEL, MALIZIA, UNDER FALLING LEAVES, ASPHYX, DEMONICAL, GORILLA MONSOON, TORTHARRY, MAGGOTS, VAE VICTIS, GOD DETHRONED, DEW-SCENTED und DEAD. Weitere Bands folgen. Tickets können bereits im Access Metal Pub in Berlin und auf der Festivalwebseite bezogen werden. Sie kosten 23 Euro (inklusive Camping und Parken).

PROTZEN OPEN AIR 2010: mit ASPHYX und DEMONICAL

"MartinDas PROTZEN OPEN AIR, welches vom 4. bis am 6. Juni 2010 in Protzen stattfindet, hat die weiteren Bands des Billings bekannt gegeben. Neu dabei sind ASPHYX, DEMONICAL, GORILLA MONSOON, TORTHARRY, MAGGOTS und VAE VICTIS. Das Billing liest sich somit wie folgt: VERDICT, MY COLD EMBRACE, BOILER, PESTILENT, POSTMORTEM, GOREZONE, DESOLATED, BURNING STEEL, MALIZIA, UNDER FALLING LEAVES, ASPHYX, DEMONICAL, GORILLA MONSOON, TORTHARRY, MAGGOTS und VAE VICTIS. Weitere Bands folgen. Tickets können bereits im Access Metal Pub in Berlin und auf der Festivalwebseite bezogen werden. Sie kosten 23 Euro (inklusive Camping und Parken).

PROTZEN OPEN AIR 2010: mit POSTMORTEM, GOREZONE und BURNING STEEL

"PostmortemDas PROTZEN OPEN AIR, welches vom 4. bis am 6. Juni 2010 in Protzen stattfindet, hat die weiteren Bands des Billings bekannt gegeben. Neu dabei sind POSTMORTEM, GOREZONE, DESOLATED, BURNING STEEL, MALIZIA und UNDER FALLING LEAVES. Das Billing liest sich somit wie folgt: VERDICT, MY COLD EMBRACE, BOILER, PESTILENT, POSTMORTEM, GOREZONE, DESOLATED, BURNING STEEL, MALIZIA und UNDER FALLING LEAVES. Weitere Bands folgen. Tickets können bereits im Access Metal Pub in Berlin und auf der Festivalwebsite bezogen werden. Sie kosten 23 Euro (inklusive Camping und Parken).
Mehr

AURA NOIR: Hades Rise


"cdreviewFuck das Internet, Fuck Myspace, Fuck Nu Metal, Fuck Emo, Fuck Metalcore, Fuck CDs, Fuck Kapuzenjacken, Fuck Größe M, Fuck Trigger, Fuck Digitalaufnahmen, Fuck Crossover. Fuck Webzines, Fuck Tauschbörsen, Fuck Keyboards, Fuck Kajal, Fuck Drop-D, Fuck Bassverzerrer, Fuck Harmonizer, Fuck Trends, ach Fuck anything but REAL METAL!