Suchergebnis

mistur

14 Beiträge
Mehr

MISTUR: neuer Drummer und neues Album `Attende`

"MisturMISTUR haben mit Kenneth Mellum einen neuen Drummer gefunden. Das neue Album der norwegischen Black / Pagan Metaller trägt den Titel "Attende" und erscheint am 29. August via EINHEIT PRODUKTIONEN. "Attende" wurde im Akkerhaugen Studio aufgenommen und von Peter In de Betou im schwedischen Tailor Maid Production gemastert. Für das Coverartwork ist Kris Verwimp verantwortlich. Die Trackliste des kommenden MISTUR-Albums liest sich wie folgt: "Slaget", "Svartsyn", "Armod Skuld", "Skuld", "Mistur", "Skoddefjellet" und "Attende". Auf http://www.myspace.com/attende kann man sich den Song "Skuld" davon anhören.

BARTHER METAL OPEN AIR 2014: Billing komplett

"MISTUR_2010_(c)andreasszabo"Das Billing für das diesjährige BARTHER METAL OPEN AIR, das vom 15. bis am 16. August auf der Barther Freilichtbühne stattfindet, ist komplett. Tickets für das Festival gibt es im VVK für 35 Euro auf http://www.bmoa.info.

Folgende Bands werden für harte Klänge sorgen: LORD BELIAL, HELLSAW, MISTUR, LJå, HEIMDALLS WACHT, BORNHOLM, PLAGA, NEGATOR, HEATHEN FORAY, ODROERIR, XIV DARK CENTURIES, CREATURE, ADORNED ROOD, AETHERNAEUM, NERVECELL, HYPNOS, KROW, DRACONIS INFERNUM, IRRBLOSS, LOST WORLD ORDER, HANGATYR, CARTHAUN, NEMESIS SOPOR und SARKRISTA.

INFERNO FESTIVAL 2010: WARDRUNA-Konzert am 31. März

"InfernoIm Vorfeld des INFERNO FESTIVALs in Oslo findet am 31. März ein seltenes WARDRUNA-Konzert im Vikingship Museum in der norwegischen Hauptstadt statt. Türöffnung ist um 19 Uhr, die Band spielt um 20:30 Uhr. Am gleichen Abend finden auch diverse Clubkonzerte im Rahmen des Festivals statt. Vom 1. bis am 3. April findet dann das reguläre Programm des INFERNO FESTIVALs statt. Die Venue ist dieselbe wie auch schon 2006, also John Dee und Rockefeller. Am Mittwoch, 31. März, steigt bereits die Pre-Party mit etlichen Live-Bands. Tickets und sämtliche weitere Informationen gibt es auf der Festivalhomepage. Das Billing der Bands, die vom 1. bis am 3. April auftreten, liest sich wie folgt: MADDER MORTEM, BELPHEGOR, EYEHATEGOD, FINNTROLL, MARDUK, NIFROST, SVARTTJERN, DEMONIC RESURRECTION, THE PSYKE PROJECT, NACHTMYSTIUM, MISTUR, RAM-ZET, BENEDICTION, IHSAHN, MAYHEM, THRONE OF KATARSIS, FORTID, BLODSPOR, OBSCURA, RAGNARÖK, ÅRABROT, DESTROYER 666, THE KOVENANT, DEATH ANGEL, COMO MUERTOS, SARKOM, IRR, EXUMER und NECROPHAGIST.

INFERNO FESTIVAL 2010: DEATH ANGEL, IHSAHN und THE KOVENANT komplettieren Billing

"DeathVom 1. bis am 3. April findet in Oslo das INFERNO FESTIVAL statt. Die Venue ist dieselbe wie auch schon 2006, also John Dee und Rockefeller. Am Mittwoch, 31. März, steigt bereits die Pre-Party mit etlichen Live-Bands. Tickets und sämtliche weitere Informationen gibt es auf der Festivalhomepage. Das Billing der Bands, die vom 1. bis am 3. April auftreten, liest sich wie folgt: MADDER MORTEM, BELPHEGOR, EYEHATEGOD, FINNTROLL, MARDUK, NIFROST, SVARTTJERN, DEMONIC RESURRECTION, THE PSYKE PROJECT, NACHTMYSTIUM, MISTUR, RAM-ZET, BENEDICTION, IHSAHN, MAYHEM, THRONE OF KATARSIS, FORTID, BLODSPOR, OBSCURA, RAGNARÖK, ÅRABROT, DESTROYER 666, THE KOVENANT, DEATH ANGEL, COMO MUERTOS, SARKOM, IRR, EXUMER und NECROPHAGIST.