Suchergebnis

kehlvin

2 Beiträge

RORCAL: Doom It Yourself

"Heliogabalus", das zweite Album der Genfer Extrem-Doom Metal-Band RORCAL, ist ein ultramassives Album das mittels eines epischen Songs alles zermalmt, was ihm in den Weg kommt. Zwischen Drone-Doom, Sludge, Post Hardcore und neuerdings sogar ein wenig Black Metal schwankt dieser Monolith und zeigt RORCAL von ihrer brutalsten und finstersten Seite und repräsentiert das Reich des römischen Kaisers Elagabal, genannt "Heliogabalus". Die fünf Schweizer zeigen sich ambitionierter als andere Bands - "Heliogabalus" ist komplett in Eigenregie entstanden. Wir bitten Gitarrist JP an den Rechner, um uns unsere neugierigen Fragen zu beantworten.

RORCAL: Das CERN hat Schuld

Mit ihrem Geniestreich "Monochrome" haben die grimmigen Genfer Doomer RORCAL ein ungewöhnliches und episches Stück geschaffen, zwischen bösem Sludge und melancholischem Doom, zwischen avantgardistischem Jazz und zerbrechlichen atmosphärischen Stellen. Das fünfunddreißigminütige Stück sprengt alle Genregrenzen nicht nur in musikalischer, sondern auch in konzeptueller Hinsicht. Wer die Puzzleteile hinter "Monochrome" richtig zusammensetzt, erhält zu diesem Song auch noch eine visuelle Komponente. Gitarrist JP gibt Auskunft über dieses Mysterium, sowie einen Überblick über die restlichen 2008 erschienenen Veröffentlichungen von RORCAL.