Suchergebnis

farmer boys"

83 Beiträge
Mehr

SUMMER BREEZE 2011: mit WITCHERY und FARMER BOYS

"SUMMERFür das SUMMER BREEZE 2011 wurden WITCHERY und FARMER BOYS bestätigt. Billingstand: SALTATIO MORTIS, BOLT THROWER, CALIBAN, PRIMORDIAL, J.B.O., THE HAUNTED, VOMITORY, ARCH ENEMY, KVELERTAK, BOLT THROWER, SUICIDAL TENDENCIES, TYR, WITCHERY und FARMER BOYS.

Das SUMMER BREEZE 2011 findet vom 18. bis 20. August 2011  in Dinkelsbühl statt.  Das Ticket kostet 72,- € (zzgl. VVK-Gebühren, inkl. Parking/Camping) und ist auf  www.silverdust-shop.de erhältlich. Den ersten 10.000 bestellten Tickets liegt eine kostenlose DVD mit Livemitschnitten und Impressionen vom SUMMER BREEZE Open Air 2009 bei.
Mehr

FARMER BOYS: Man muss ja Uli Hoeneß nicht gleich heiraten…..

Schon bei der CD-Präsentation gaben sich die FARMER BOYS alle Mühe, sich stilsicher mit Frischmilch, Süßmost und Selbstgebranntem auf einem Bauernhof darzustellen. Ebenso stilgerecht und konsequent klingen sie auf "The Other Side", dem aktuellen Album der Bauernlümmel. Frank und Rachendrachen erkundigten sich bei Sänger Matthias Sayer und Neuzugang Toni Ieva [Bass] nach dem Stand der Ernte, der Kindheit auf dem Lande und eventuellen Parallelen zum Höhenflug des VfB Stuttgart.

FARMER BOYS: Release-Party

Zum Release des neuen Albums "The Other Side" der FARMER BOYS findet am Samstag, den 24.01.2004 in Stuttgart im Römerkastell eine Releaseparty statt. Als special guests sind DJ Thommy Mikkat (LKA-Longhorn, Waldhaus, Universum), DJ empjre und natürlich die Band selbst anwesend. Die ersten 1000 Besucher erhalten ein Corona unsonst, Einlass ist ab 20 Uhr.

FARMER BOYS: Listeningsession zu "The Other Side"

Die FARMER BOYS sind eine alles andere als gewöhnliche Band, weshalb auch nur das Außergewöhnliche gut genug ist bei der Präsentation des neuen Albums „The Other Side“, das am 26. Januar 2004 in die Läden kommt. Die versammelte Schreiberlingstruppe wurde auf einem Traktor-Anhänger verfrachtet, auf dem man auf Strohballen sitzend und mit Most und Frischmilch verpflegt zu einem Ausflug in die ländliche Umgebung von Donzdorf startete. Mit einer Schnapsprobe auf einem Bauernhof sollte die schreibende Zunft aus der Stadt dann endgültig dem Landleben gegenüber freundlich gestimmt werden, bevor es daran ging, bei mechanischem Bullride-Rodeo in einem Landgasthof irgendwo im Nirgendwo dem neuesten, vierten Machwerk der Agrarschwaben zu lauschen.