Suchergebnis

articaz

10 Beiträge

MOR DAGOR: Mk. IV

"cdreviewSeit der Vorgänger-CD "Necropedophilia" sind nunmehr 5 Jahre vergangen und man kann den Burschen attestieren, dass sie diese Zeit genutzt haben, um eine sehr respektable Arbeit abzuliefern. 

ATRAS CINERIS: Monolith [ausgemustert]

Nach zwei Demos steht mit "Monolith" das Debüt der Ettenheimer Schwarzmetaller ATRAS CINERIS an. Obwohl man produktionstechnisch jenseits von Demos unterwegs ist, fällt der Sound frequenzmässig etwas dünn aus. Davon lenken die rohen, schwarzmetallischen Klänge leider nicht ab. Der Gesang fällt leise und wenig eindringlich aus, und die Abwechslung wirkt stets arg bemüht, statt emotional aus der Black Metal-Seele herausquellend. ATRAS CINERIS wollen es einfach gut machen, doch dabei kommt ihnen das nötige Mass an Feuer und Leidenschaft abhanden. Weder die Instrumentalfraktion noch die Songs setzen zu Höhenflügen an und so ist "Monolith" zwar gut gemeint, aber letzten Endes halt nur Durchschnitt. Schade.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner